26.07.2010 | 08:49

LH Pröll zum Kultursommer in Niederösterreich

„Kultur gibt unserem Land ein unverwechselbares Profil"

Kunst und Kultur haben in Niederösterreich derzeit Hochsaison. Der Kultursommer in Niederösterreich bietet ein attraktives und breit gefächertes Programm. Einer der Höhepunkte dabei ist das Theaterfest, das mit seinen 22 Spielorten noch bis Ende August den Besucherinnen und Besuchern eine breite Palette von der Oper über das Musical bis hin zur Komödie bietet.

„Das Theaterfest ist ein ganz besonderer Höhepunkt des kulturellen Geschehens in Niederösterreich. Dieses Festival bietet dem Publikum Qualität, Vielfalt und vor allem eine großartige Atmosphäre. Und die zahlreichen Publikumslieblinge, die auch heuer wieder mitwirken, sind ein weiterer Erfolgsgarant", sagte dazu Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Sonntag in der Radiosendung Forum NÖ. Eine äußerst zufrieden stellende Zwischenbilanz über die bisherigen Aufführungen zog in der Sendung auch Werner Auer, Obmann des Theaterfestes NÖ.

Ein Kulturstandort ersten Ranges ist das im Herzen des Landes gelegene Grafenegg mit seinem Konzertsaal und dem weithin bekannten „Wolkenturm". Höhepunkt der Grafenegger Saison ist auch in diesem Jahr das Musik-Festival vom 19. August bis 12. September mit internationalen Orchestern, Solisten und Dirigenten. Geschäftsführer Johannes Neubert: „Hier treffen internationale Top-Orchester aufeinander."

„In Grafenegg bieten Musiker von Weltformat Musik auf Weltniveau", sagte Landeshauptmann Pröll. In Grafenegg sei es gelungen, „Alt und Neu in vorbildlicher Weise zu verbinden", so Pröll weiters.

Der Landeshauptmann abschließend über die Kulturangebote in Niederösterreich: „Die Kultur gibt unserem Land ein eigenständiges und unverwechselbares Profil, und gleichzeitig sorgt sie auch für wichtige wirtschaftliche und touristische Impulse."

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung