22.07.2010 | 10:41

Landschaftskunstwerk, Museumsbetriebstag und Sommer-Akademie

Veranstaltungen in Großschönau, Freiland und Mödling

In Großschönau im Waldviertel wird morgen, Freitag, 23. Juli, das Landschaftskunstwerk „Wald- und Wiesen-Epos", ein Projekt des Viertelfestivals NÖ - Waldviertel 2010, eröffnet. Anhand von Wildente, Maus und Hecht hat die Gruppe „Literatur an anderen Orten" dabei den Waldviertler Wildtieren ein Denkmal gesetzt, indem Stationen aus dem Leben der Tiere exemplarisch als Inschriften in die Granitwände rund um das Rabenloch gemeißelt wurden. Treffpunkt ist um 19 Uhr beim Waldviertlerstüberl, anschließend erfolgt eine kleine Wanderung zum Rabenloch samt Projektpräsentation. Das Denkmal für die Waldviertler kann ganzjährig besichtigt werden. Nähere Informationen bei „Literatur an anderen Orten" unter 0699/10 45 06 30, e-mail office@literatur-aao.at und http://www.literatur-aao.at/.

Im Feld- und Industriebahnmuseum in Freiland wird am Sonntag, 25. Juli, von 10 bis 16 Uhr ein weiterer Betriebstag veranstaltet, zu dem im Zuge von „Peterchens Freilandfahrt" auch Oldtimerfreunde mit ihren Autos erwartet werden. Außerdem verkehrt zwischen Eingang und Museum wieder ein Personenzug, andere Züge führen typische Arbeitsformen der Feldbahnen vor. Die Sonderausstellung „Elektrische Feldbahnen" präsentiert die elektrischen Lokomotiven des Museums sowie deren Einsatzgebiete. Nähere Informationen beim Feld- und Industriebahnmuseum Freiland unter 0664/274 91 13, e-mail fim@erlebnisbahn.at und http://www.feldbahn.at/.

Schließlich wird in der Galerie Sala Terrena im Stadtamt Mödling von Montag, 26., bis Freitag, 30. Juli, im Rahmen der Mödlinger Sommer-Akademie ein Workshop für Aquarell und aquarellierte Collagen mit Prof. Mag. art. Dr. Beungkun Sou abgehalten. Nähere Informationen und Anmeldungen unter 0676/558 80 06 und http://www.moedling.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung