15.07.2010 | 00:05

200 Stromsparfamilien gesucht

Pernkopf: „Niederösterreich soll Vorreiter beim Thema Energiesparen werden"

„Strom verwenden statt Strom verschwenden" lautet das Motto der niederösterreichweiten Kampagne „Stromsparfamilien gesucht", die heute, 15. Juli, im Zuge einer Pressekonferenz in St. Pölten von Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Ing. Gerhard Puchegger von der Energieberatung NÖ, Dr. Burkhard Hofer, Generaldirektor der EVN, sowie Alfred Janovsky, Pressesprecher vom Forum Hausgeräte, präsentiert wurde.

„In Niederösterreich werden ambitionierte Energieziele verfolgt: Bis 2015 möchten wir 100 Prozent des Stroms aus erneuerbarer Energie gewinnen. Daher hat die Energieberatung NÖ gemeinsam mit der EVN und dem Forum Hausgeräte diese Aktion ins Leben gerufen", hielt Pernkopf fest.

Die 200 Familien werden ein Jahr lang kostenlos betreut und haben die Möglichkeit, durch Stromverbrauchsmessung sowie durch ein Stromtagebuch ihren persönlichen Stromverbrauch zu beobachten. Am Ende der Aktion lässt sich durch eine Abschlussbesprechung feststellen, welche Maßnahmen viel und welche eher wenig gebracht haben. Diejenigen Familien, die am meisten eingespart haben, können schließlich Preise gewinnen.

„Die Kernidee dieser langfristigen Beratung ist es, ein hohes Potenzial an Stromeinsparungen zu finden und diese Erfahrungen dann weiterzugeben", meinte Puchegger.

Um die bis 2015 festgelegten Ziele auch zu erreichen, müssen alle an einem Strang ziehen, weshalb auch die EVN diese Aktion gerne unterstütze, betonte Generaldirektor Hofer.

Ein neues Service der EVN stellt das so genannte „Smart-Metering" dar, welches den Kunden ermöglicht, den Stromverbrauch jederzeit zu beobachten. „Durch das ‚Smart-Metering\' erhalten die Kunden Detailinfos bezüglich ihres Stromverbrauches und können dadurch ableiten, wo es Einsparmöglichkeiten gibt", hielt Hofer fest. 100 der insgesamt 200 Familien werden mit solchen Geräten ausgestattet.

Auch das Forum Hausgeräte beteiligt sich an der Kampagne, weil, so Janovsky, „wir dieselben Ziele haben, nämlich den Kunden Anleitungen zu geben, wie Ressourcen effizient gespart werden können".

Noch bis Oktober haben Familien, egal ob Singlehaushalt oder Großfamilie, die Möglichkeit, sich anzumelden.

„Diese Aktion hilft nicht nur den Familien, Geld einzusparen, sondern schont auch Umwelt und Klima. Wenn alle 66.000 Haushalte dieselben Sparmaßnahmen wie die 200 ausgewählten Familien treffen würden, so könnten wir flächendeckend 6.000 Gigawattstunden einsparen, was ungefähr 60 Millionen Litern Heizöl entspricht", betonte Pernkopf.

Nähere Informationen und Anmeldung: Energieberatung NÖ, Telefon 02742/221 44, e-mail office@energieberatung-noe.at

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung