15.07.2010 | 09:44

Sommer-Veranstaltungen im Museum Essl in Klosterneuburg

Familienwochenenden, offene Ateliers, „Sonntagsmaler" und mehr

Im Essl Museum in Klosterneuburg, wo derzeit die Ausstellungen „Max Weiler. Die Natur der Malerei" (bis 29. August), „Corso. Werke der Sammlung Essl im Dialog" (bis 7. November) und „Niki de Saint Phalle. Im Garten der Fantasie" (bis 26. September) zu sehen sind, wird in den Monaten Juli und August eine Reihe von Veranstaltungen geboten, die zum Entdecken neuer Kunstwelten und dem Aufspüren der eigenen Kreativität einladen.

So gibt es als neues Angebot für Familien im Essl Museum an jedem ersten Wochenende im Monat (das nächste Mal am 7./8. August) ein „Familienwochenende", das am Samstag ab 15 Uhr bzw. am Sonntag ab 11 Uhr offene Ateliers für Kinder bzw. Familien mit Kindern, Familienführungen und einen Familienbrunch bietet. Jeden dritten Sonntag im Monat werden ab 11 Uhr die „Sonntagsmaler" aktiv: Am Sonntag, 18. Juli, heißt es für Kinder zwischen fünf und elf Jahren sowie ihre Begleitung „Spieglein, Spieglein an der Wand ...", am Sonntag, 22. August, geht es um „Sommerbilder".

Am Montag, 19. Juli, startet die „Sommerakademie für Kinder 2010", in der sich Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren bis Freitag, 23. Juli, im Stift Klosterneuburg und im Essl Museum unter dem Titel „Im Garten der Fantasie" auf eine abenteuerliche Reise begeben können. Von Montag, 30. August, bis Freitag, 3. September, wird ein weiterer Termin angeboten. Dazu kommen jeden Donnerstag ab 16 Uhr Kinderworkshops mit wöchentlich wechselnden Themen und Techniken (für Kinder zwischen fünf und elf Jahren): Heute, 15. Juli, steht „Ein beflügelter Nachmittag" auf dem Programm, danach heißt es „Da geht die (Flaschen)Post ab!" (22. Juli), „Wir besuchen die Braut" (29. Juli), „Rebecca, das kleine Drachenmädchen" (5. August), „Wasserwelten" (12. August), „Farbwunder - Wunderfarben" (19. August) sowie „Pferdchen lauf Galopp!" (26. August).

Für Jugendliche und Erwachsene werden u. a. am Sonntag, 18. Juli, und Sonntag, 22. August, offene Ateliers angeboten; Spezialworkshops gibt es am Samstag, 24. Juli, zum Thema „Nanas aus Gips" und am Samstag, 28. August, über „Die Farben der Natur". Komplettiert wird das Programm durch Spezial-, Überblicks- und Gruppenführungen wie „Der rote Faden" oder die „Grand Tour".

Öffnungszeiten des Museums: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr sowie zusätzlich Mittwoch bei freiem Eintritt von 18 bis 21 Uhr. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Anmeldungen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum bzw. anmeldung@essl.museum und http://www.essl.museum/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung