12.07.2010 | 13:26

Theater, Kabarett, Kinderoper und die nächste Produktion beim Theaterfest NÖ

Von „Hennir" über „La Traviata" bis „Papageno im Wunderland"

Im Wald4tler Hoftheater in Pürbach feiert am Mittwoch, 14. Juli, um 20.15 Uhr „Hennir" von Antonio Fian Premiere (Regie: Hanspeter Horner). Weiters zu sehen ist das absurde Stück über eine Schauspielerin, die als Pferdeimitatorin für die Hörspielproduktion „Troja for Kids" engagiert ist, am Freitag, 16., und Samstag, 17. Juli, jeweils ab 20.15 Uhr. Am Dienstag, 20. Juli, folgt um 20.15 Uhr die Premiere von Johann Wolfgang von Goethes Schauspiel „Stella" in einer Co-Produktion mit den Razumosky-Theaterensembles (Regie: Reinhard Göber). Folgetermine: Mittwoch, 21., Donnerstag, 22., und Samstag, 24. Juli, jeweils ab 20.15 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Im Literatur-Salon Reichenau an der Rax im Café der Schlossgärtnerei Wartholz präsentiert Theaterasou am Mittwoch, 14. Juli, ab 17 Uhr für Kinder ab vier Jahren „Die kleine Hexe Nudelzopf". Am Sonntag, 18. Juli, wird dann ab 11 Uhr in einer Matinee „Nicht immer war es wunderbar", die Biografie des Kammersängers und Publikumslieblings Harald Serafin, vorgestellt. Nähere Informationen und Karten unter 02666/522 89 und http://www.schloss-wartholz.at/.

Auf der Burgruine von Gars am Kamp geht am Freitag, 16. Juli, ab 20 Uhr die nächste Premiere des Theaterfestes NÖ über die Bühne: Die Opern Air Festspiele präsentieren heuer Giuseppe Verdis 1853 uraufgeführte Oper „La Traviata" (Regie: Karel Drgac). Gesungen wird in Italienisch mit digitalen deutschen Untertiteln; es spielt das Akademische Orchester Ostarrichi unter Marco Zambelli. Aufführungen gibt es bis 8. August, jeweils Freitag, Samstag und Sonntag (außer 18. Juli) ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei Opern Air Gars unter 01/319 39 39, e-mail opernair@aon.at und http://www.opernair.at/.

Auf der Open Air Bühne im Brandlhof in Radlbrunn bringt die Theatergruppe Bühne Weinviertel heuer Hugo von Hofmannsthals „Jedermann" zu Aufführung. Unterstützung findet das „Jedermann"-Ensemble in Kindergartenkindern, Jugendlichen, Vertretern der Freiwilligen Feuerwehr und Musikern der Blasmusikkapelle Radlbrunn. Premiere ist am Freitag, 16. Juli, um 19.30 Uhr. Folgetermine: Sonntag, 18., und Sonntag, 25. Juli, jeweils ab 17 Uhr sowie Freitag, 23., und Samstag, 24. Juli, jeweils ab 19.30 Uhr. Bei Schlechtwetter finden die Aufführungen im Dorfhaus Radlbrunn statt; nähere Informationen und Karten unter 0676/777 16 61, e-mail info@buehneweinviertel.at und http://www.buehneweinviertel.at/.

Ebenfalls am Freitag, 16. Juli, präsentieren Herbert Höpfl, Johann „Jean" Kargl und Ewald Polacek, musikalisch begleitet von Franz Wieczorek, zum mittlerweile 33. Mal im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, G\'schicht\'ln und Anekdoten um das Hotel Eder unter dem Titel „Der Gast frisst die Knödeln net!". Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Im mozArt in Amstetten wird am Samstag, 17. Juli, ab 20 Uhr das Theater-Kabarettstück „Kammerhofer auf Urlaub" präsentiert. Nähere Informationen und Karten unter 07472/239 88, e-mail office@dasmozart.at und http://www.dasmozart.at/.

Schließlich gelangt am Samstag, 17. Juli, ab 17 Uhr im Maulpertsch-Saal auf Schloss Kirchstetten im Rahmen des diesjährigen Opern- & Klassikfestivals die Kinderoper „Papageno im Wunderland" in einer Produktion der Kinderoper Papageno aus Wien zur Aufführung. Bereits um 15 Uhr startet das Kinder-Rahmenprogramm „Mit Betty Bernstein zur Kinderoper" vor dem Schloss. Nähere Informationen und Karten bei der Ticket-Hotline 01/205 15 65, e-mail info@schloss-kirchstetten.at und http://www.schloss-kirchstetten.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung