06.07.2010 | 14:21

NÖ gibt für Kinderbetreuung mehr aus als alle anderen Bundesländer

Mikl-Leitner: Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist zentrale Zukunftsfrage

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine zentrale Zukunftsfrage, weil sie in den meisten Fällen darüber entscheidet, ob junge Familien Ja zu Kindern sagen. Dem Land Niederösterreich ist diese Vereinbarkeit besonders wichtig. Das drückt sich auch in Zahlen ganz klar aus: So hat das Institut für Familienforschung kürzlich errechnet, dass Niederösterreich mit Abstand das meiste Geld für Kinderbetreuungseinrichtungen ausgibt, nämlich rund 261,9 Millionen Euro. Danach kommt Wien mit 232,9 Millionen Euro, gefolgt von Oberösterreich mit nur noch 150,1 Millionen Euro.

„Führend ist Niederösterreich aber auch, was die Qualität der Kinderbetreuungseinrichtungen anbelangt. So geht aus der Studie hervor, dass auch die Kinderanzahl in den Kindergartengruppen mit durchschnittlich 18 Kindern pro Gruppe am niedrigsten ist", freut sich Familien-Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner.

Niederösterreich hat mit seiner Kindergartenoffensive in den letzten zwei Jahren 12.000 zusätzliche Kinderbetreuungsplätze und dadurch auch 1.200 hochwertige Jobs im Kinderbetreuungsbereich geschaffen. Mittlerweile ist in Niederösterreich jeder zweite Kindergarten entweder völlig neu oder generalsaniert. „Insgesamt betreuen wir in den Kindergärten bereits 55.000 Kinder. Unsere Kindergärten sind richtige Schmuckkästchen geworden. Jeder Euro, den wir in unsere Kinderbetreuungseinrichtungen investieren, ist ein gut angelegter Euro und kommt hundertfach zurück", so Mikl-Leitner.

Für alle Familien, die einen Kinderbetreuungsplatz suchen, gibt es auch eine eigene Hotline des Landes, die innerhalb von 48 Stunden einen geeigneten Platz für die Familie sucht. Sie ist unter der Nummer 02742/9005 -1- 9005 erreichbar.

Nähere Informationen: Büro Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner, Mag. Susanne Schiller, Telefon 02742/9005-12626.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung