01.07.2010 | 13:13

Eröffnung der INTER-AGRAR in Wieselburg

LH Pröll: Ein Spiegelbild der Dynamik der Region Niederösterreich

„Die Wieselburger Messe ist ein Beispiel dafür, was aus einer regionalen Initiative werden kann und welche Effekte und Impulse aus einer solchen folgen können", meinte heute, 1. Juli, Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll bei der Eröffnung der diesjährigen INTER-AGRAR in Wieselburg.

Diese Messeveranstaltung sei, so Pröll weiter, ein wertvoller Impuls und ein Spiegelbild der Dynamik der gesamten Region Niederösterreich. Der Bauernstand habe immer eine wichtige Rolle inne gehabt und werde diese auch künftig innehaben. „Es ist der Landwirtschaft gelungen, jedem Strukturwandel positiv zu begegnen und wir haben auch den Weg nach Europa gefunden", so der Landeshauptmann. Für die bäuerliche Arbeit in Niederösterreich würden die Chancen erstens in der Überschaubarkeit und der Unmittelbarkeit zwischen den LandwirtInnen und den KonsumentInnen, zweitens im Umgang mit Energiefragen liegen. Konkret zum Messestandort Wieselburg meinte der Landeshauptmann: „Das Land wird auch am Weg nach vorne Partner dieses Standorts sein, er soll auch in der morgigen Welt seine Symbolkraft haben."

Agrar-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf ging in seinen Ausführungen auf die Situation der heimischen Landwirtschaft ein und bezeichnete diese als „nicht einfach, aber machbar". Es gelte, mit Optimismus etwas zu bewegen. Hinsichtlich der Zeit nach 2013 sei man von Seiten des Landes Niederösterreich in Verhandlungen. Man erwarte sich differenzierte Prämien, zudem dürften die Marktsteuerungsinstrumente nicht weiter abgebaut werden.

Die Wieselburger Messe INTER-AGRAR - die größte Messe Niederösterreichs - findet heuer vom 1. bis 4. Juli und damit zum zweiten Mal an nur vier anstatt an fünf Tagen statt. Auf rund 80.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind 1.300 Firmen bzw. Aussteller aus neun Nationen vertreten, es werden wieder rund 200.000 BesucherInnen erwartet. Im Land- und Forstwirtschaftsbereich stehen heuer u. a. Tierhaltung und Grünlandwirtschaft im Vordergrund, andere Schwerpunkte sind die erneuerbaren Energien oder „Garten, Genuss und Freizeit". Ebenso präsentieren sich österreichische Genussregionen und die SiegerInnen des „Kasermandls in Gold". Erstmals wird ein Wieselburger Trachtentag abgehalten, auch Modeschauen stehen am Programm.

Bei der heutigen Preisverleihung des Kasermandls in Gold wurden insgesamt 13 Preise überreicht; sechs der GewinnerInnen stammten dabei aus Niederösterreich.

Nähere Informationen: Messe Wieselburg, Telefon 07416/502-0, e-mail info@messewieselburg.at, http://www.messewieselburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung