28.06.2010 | 13:24

Baubeginn für Brücke in Weißenkirchen an der Perschling

Gesamtbaukosten betragen 500.000 Euro

Am nördlichen Ortsende von Weißenkirchen an der Perschling (Bezirk St. Pölten-Land) erfolgte vor kurzem der offizielle Startschuss der Bauarbeiten für die neue Stahlbetonrahmenbrücke über die Perschling im Zuge der Landesstraße L 2283. Der Neubau wurde notwendig, da die rund 50 Jahre alte Perschlingbrücke aufgrund ihrer Tragfähigkeit und der zu geringen Fahrbahnbreite zuletzt nicht mehr den modernen Verkehrserfordernissen entsprach.

Neben dem Entfall der Kuppenausbildung zur Verbesserung der Sichtverhältnisse wird bei der neuen Brücke auch die Fahrbahn mit einer Breite von 6,5 Metern ausgeführt. Konkret sollen auch beidseitige Gehsteige angelegt werden, damit das neue Brückenobjekt zukünftig dem modernen Verkehrsstandard und den örtlichen Verhältnissen entspricht. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro, wobei 493.000 Euro vom Land Niederösterreich und 7.000 Euro von der Gemeinde Weißenkirchen an der Perschling getragen werden. Die Bauarbeiten sollen in fünf Monaten abgeschlossen werden.

Bis zur Fertigstellung trägt die bereits vor Baubeginn von Brückenmeisterei St. Pölten und Bundesheer eingerichtete Behelfsbrücke wesentlich dazu bei, für Fußgänger, Radfahrer und Fahrzeuge ein Überqueren der Perschling zu ermöglichen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.   

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung