28.06.2010 | 11:25

Umfangreiches Sommerprogramm im Essl Museum Klosterneuburg

Sommerakademie, „Team-Painting" und „Kunstfrühstücken"

„Aus dem Vollen schöpfen" nennt sich der neue Themenschwerpunkt der Sommerakademie im Essl Museum, der heuer vom 7. bis 11. Juli in Kooperation mit dem Stift Klosterneuburg stattfindet. Die Skulpturensammlungen des Stifts und des Museums sollen als Inspiration dienen, um selbst mit Papier, Pappmachè, Sand, Gips und Holz unter fachkundiger Anleitung Objekte zu schaffen.

Speziell an Erwachsene wendet sich der neue Workshop „Team.Painting" für Führungskräfte und ihre Mitarbeiter, der zeigen soll, wie sich durch gemeinsam erarbeitete Kunstwerke der Zusammenhalt und der kreative Geist im Beruf stärken lässt. Die Reihe „Kunstfrühstücken" findet jeden Monat abwechselnd im Essl Museum und im Stift Klosterneuburg statt und steht unter dem Motto „Alle Zeit der Welt". Bei den nächsten Terminen am 13. und 14. Juli setzen sich die Teilnehmer mit dem Thema „Saure Gurken Zeit" im Stift Klosterneuburg auseinander.  

An jedem ersten Wochenende des Monats gibt es im Essl Museums hingegen ein besonderes Programm für Familien. So steht das „Offene Atelier" am Samstag jeweils von 15 bis 17 Uhr kleinen Kindern ab zwei Jahren mit speziellen Angeboten zur Verfügung. An Sonntagen ist das Atelier für Kinder ab 3 Jahren geöffnet, ein Familienbrunch am Sonntag ab 14 Uhr ist darüber hinaus fixer Bestandteil der neuen Veranstaltungen im Essl Museum, gefolgt von einer Familienführung um 14 Uhr.

Das Essl Museum in Klosterneuburg wurde im Jahr 1999 eröffnet und beherbergt heute rund 7.000 Werke aus den Bereichen Malerei, Fotografie, Skulptur und Video-Installation.

Nähere Informationen unter 02243/370 50 150, Andreas Hoffer, e-mail hoffer@essl.museum und http://www.essl.museum/.  

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung