21.06.2010 | 00:19

75 Jahre Landwirtschaftliche Fachschule Gießhübl

Heuras: Erfolgreiche Bildungsarbeit für das Mostviertel

Gestern, Sonntag, 20. Juni, fanden die Feierlichkeiten anlässlich des 75-Jahr-Jubiläums der Landwirtschaftlichen Fachschule Gießhübl in Amstetten im Beisein von Landesrat Mag. Johann Heuras statt. „Der Mostviertler Bildungshof konnte sich als ein agrarisches Bildungszentrum in der Region bestens etablieren, wo auch besonderer Wert auf einen engen Kontakt zu den Landwirten gelegt wird", betonte Heuras in seiner Festansprache zur Erfolgsgeschichte der Fachschule. „Die Fachschule ist außerdem ein offenes Haus für kulturelle Veranstaltungen des Bezirkes Amstetten", so Heuras.

Derzeit besuchen 203 Schüler die dreijährige Schulform mit den beiden Fachrichtungen Landwirtschaft und Ökologische Hauswirtschaft. Schwerpunkte der Ausbildung sind die Obstverarbeitung, die Schweinehaltung und soziale Dienste. Mit der Abendschule für Erwachsene, die aktuell 75 Personen besuchen, hat sich die Fachschule zu einem „Mostviertler Bildungshof" weiterentwickelt. Landwirtschaftliche Meister sowie Betriebs- und Dorfhelferinnnen werden hier ebenso ausgebildet. Gießhübl ist auch Sitz des Maschinenringes Amstetten.

Im Zuge des Festvortrages beschrieb Prof. Rudolf Bretschneider vom GfK-Institut den Strukturwandel in der Landwirtschaft, der vom Übergang der industriellen zur postindustriellen Gesellschaft geprägt war. „Rund 70 Prozent der Gesellschaft glauben an die Modernisierung der Landwirtschaft und haben großes Vertrauen in die Bauern", so Bretschneider und skizzierte die positiven Zukunftsperspektiven für die heimische Landwirtschaft, vor allem wegen der steigenden Nachfrage an Lebensmitteln.

Als Rahmenprogramm fand ein „Tag der offenen Tür" statt, wo es Workshops und Schulführungen gab. Die Zertifikate an die neu ausgebildeten Dorfhelferinnen wurden von Landesrat Heuras überreicht.

Nähere Informationen: Büro LR Heuras, Markus Hammer, Telefon 02742/9005-12324, e-mail markus.hammer@noel.gv.at, LFS Gießhübl, Mag. Jürgen Mück, Telefon 0664/73 51 36 49.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung