21.06.2010 | 10:37

Neue Blinklichtanlage in Kleinsitzendorf

Gefahrenstelle für Schulkinder entschärft

In Kleinsitzendorf, Gemeinde Niederleis, wurden kürzlich an den beiden Bushaltestellen der Landesstraße B 40 zwei neue Blinklichtanlagen in Betrieb genommen. Bei den Bushaltestellen, die vorwiegend von Schulkindern benutzt werden, kam es auf Grund der kurvenreichen Linienführung immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen. Laut Verkehrszählung passieren durchschnittlich 300 Fahrzeuge pro Stunde diesen Straßenabschnitt.

Die Blinklichtanlagen sind auf den Busfahrplan abgestimmt und blinken „orange" rund sieben Minuten vor dem planmäßigen Eintreffen bis fünf Minuten nach Abfahrt der Busse. Diese Schaltung hat sich im ländlichen Raum bei nicht so hohen Verkehrsmengen bewährt. Die Gesamtkosten von rund 22.000 Euro wurden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen.

Nähere Informationen beim Amt der NÖ Landesregierung, Straßendienst unter 0676/812 60143, Ing. Markus Hahn, e-mail markus.hahn@noel.gv.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung