11.06.2010 | 00:12

Finalentscheidung bei NÖ Safety-Tour in Tulln

Heuer insgesamt 104 Volksschulklassen beteiligt

Die Volksschulen in St. Pölten, Hainfeld, Thernberg, Retz, Biedermannsdorf, Oberndorf, Hadersdorf-Kammern, Windigsteig, Dunkelsteinerwald und Tulln, stehen im Landesfinale der Safety-Tour 2010, das heute, Freitag, 11. Juni, seit 8.30 Uhr in der Landesfeuerwehrschule in Tulln über die Bühne geht. Durch diesen Teamwettkampf, der vom NÖ Zivilschutzverband für Kinder der vierten Klasse Volksschule durchgeführt wird, sollen Kinder mit Spiel und Spaß dazu motiviert werden, bewusst Selbstschutz zu praktizieren und Sicherheitsdenken zu erlernen. Beim heutigen Entscheidungswettbewerb wird der Landessieger ermittelt, der Niederösterreich am 18. Juni in Wien beim Bundesfinale vertritt.

In Niederösterreich erfolgte der Startschuss der Safety-Tour bereits am 30. April mit den acht Vorbewerben in den Regionen, wo je 12 Klassen aus Niederösterreich und dem benachbarten Ausland in verschiedensten Bewerben gegeneinander angetreten sind. Aus insgesamt 104 niederösterreichischen Volksschulen haben sich jene zehn Klassen qualifiziert, die am Landesfinale teilnehmen. Insgesamt 5.500 Kinder aus Niederösterreich stellten ihr Können und Wissen in Fragen der Sicherheit unter Beweis.

Bereits seit dem Jahr 2000 wird die Safety-Tour vom Zivilschutzverband ausgetragen. Der Bewerb umfasst u. a. eine Schnellraterunde, einen Radfahrbewerb, einen Wasser-Zielspritzen-Löschbewerb, ein Würfelspiel, bei dem die allgemeine Sicherheit ein Thema ist, und ein Puzzlespiel mit Gefahrensymbolen.

Nähere Informationen: NÖ Zivilschutzverband, Telefon 02272/618 20, http://www.noezsv.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung