04.06.2010 | 10:56

Zehn Jahre mobile Jugendarbeit in Niederösterreich

Festveranstaltung im Hippolyt-Haus St. Pölten am 11. Juni

Vor zehn Jahren startete ein bahnbrechendes Pilotprojekt der Fachhochschule St. Pölten zur mobilen Jugendarbeit in Niederösterreich. Heute arbeiten sechs Trägervereine mit über 60 MitarbeiterInnen in 36 Gemeinden mit Jugendlichen und für Jugendliche. Allein im Vorjahr gab es dabei mehr als 60.000 Kontakte zu jungen Menschen.

Zum zehnjährigen Jubiläum der mobilen Jugendarbeit in Niederösterreich gibt es nun am Freitag, 11. Juni, ab 10 Uhr im Hippolyt-Haus St. Pölten eine Festveranstaltung mit allen Trägervereinen aus ganz Niederösterreich, an der auch Jugend-Landesrat Mag. Johann Heuras teilnehmen wird.

Prof. Kurt Fellöcker von der Fachhochschule St. Pölten, der Projektinitiator, wird dabei über Intention und Konzept der mobilen Jugendarbeit in Niederösterreich berichten, Anna Lesnik vom Verein Jugend und Kultur in Wiener Neustadt wird einen Überblick über die Aktivitäten der mobilen Jugendarbeit 2010 geben. Dr. Reinhard Neumayer von der NÖ Jugendwohlfahrt wird über Entwicklung und Bedeutung der mobilen Jugendarbeit in Niederösterreich referieren, während Landesrat Heuras darlegen wird, warum das Land Niederösterreich mobile Jugendarbeit fördert. Dazu wird auch ein neues „Handbuch Qualitätssicherung für mobile Jugendarbeit in Niederösterreich" übergeben.

Nähere Informationen und Anmeldungen beim Verein Jugend und Lebenswelt St. Pölten unter 0699/11 48 08 29, Alexander Bernardis, und e-mail alexander.bernardis@jugendundlebenswelt.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung