25.05.2010 | 00:29

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Wort Blatt Rosen" bis zu den Passionsspielen Kirchschlag

Im Rahmen des „Gartenfestivals 2010" liest der Badener Autor Heinz Pusitz unter dem Titel „Wort Blatt Rosen" eigene Werke sowie Texte und kulturhistorische Exkurse über Rosen von internationalen AutorInnen aus den letzten drei Jahrhunderten. Gelesen wird heute, 25. Mai, und am 7. Juni im Doblhoffpark, am 31. Mai und 14. Juni im Kurpark sowie am 1., 8. und 15. Juni im Haus der Kunst (bei Schlechtwetter immer im Haus der Kunst). Beginn ist jeweils um 18.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Nähere Informationen bei der Kulturabteilung der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-230, Gerd Ramacher, und e-mail kultur@baden.gv.at.

Im Rahmen des „Viertelfestival NÖ - Waldviertel 2010" findet morgen, Mittwoch, 26. Mai, ab 20.15 Uhr im Wald4tler Hoftheater in Pürbach eine Talkshow statt, bei der Thomas Jorda und Daniel Lohninger unter dem Motto „Reden wir übers Waldviertel" mit drei Waldviertler Kulturschaffenden über die Situation der Kunst im Waldviertel sprechen. Nähere Informationen und Karten beim Wald4tler Hoftheater Pürbach unter 02853/784 69, e-mail wki@w4hoftheater.co.at und http://www.w4hoftheater.co.at/.

Die Bühne Baden lädt morgen, Mittwoch, 26. Mai, ab 10 Uhr im Rahmen von „fabelhaft! Niederösterreich" zur 1. Erzählkunst-Matinee, bei der SchülerInnen ab der siebenten Schulstufe Musik, Pantomime, Puppentheater, Storytelling und Märchendichtungen präsentieren. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

In Baden wird morgen, Mittwoch, 26. Mai, auch im Congress Casino die Diskussionsrunde „High Arctic" des Wissenschaftsforums Baden abgehalten. Der Biologe Günter Köck berichtet bei dieser Benefiz-Veranstaltung des Lions Club Baden St. Helena über seine Forschungen in der Arktis. Am Donnerstag, 27. Mai, folgt dann Thomas Maurer mit seinem neuen Programm „Áodílí". Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Congress Casino Baden unter 02252/444 96-444, e-mail tickets.ccb@casinos.at und http://www.ccb.at/.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 26. Mai, wird im Café Griensteidl in Wien das Buch „Semmering, Reichenau & Rax" von Markus Rieger und Yvonne Oswald vorgestellt. Gelesen werden die Auszüge aus der literarischen Rundreise durch die Wiener Alpen von Julia Stemberger. „Semmering, Reichenau & Rax" ist in der Braumüller Lesethek erschienen (ISBN 978-3-99100-014-3); nähere Informationen unter 01/3191159-14 und e-mail presse@braumueller.at.

In der Bühne im Hof in St. Pölten ist morgen, Mittwoch, 26. Mai, ab 19.30 Uhr „Dorfers Donnerstalk" zu Gast. Am Samstag, 29. Mai, sind dann Florian Scheuba und Robert Palfrader ab 20 Uhr die „Männer fürs Grobe", ehe Maxi Blaha, Franzobel und Thomas Gansch am Dienstag, 1. Juni, ab 20 Uhr „Der Himmel is a Eierspeis - ein schräger Österreichabend" auf die Bühne bringen. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at und http://www.bih.at/.

Im Hotel zur Post in St. Nikola heißt es am Donnerstag, 27. Mai, ab 19.30 Uhr wieder „Über d\'Doana umischau\'n": Bei der Dichterlesung im Rahmen der Ausstellung „Donau. Fluch & Segen" geben Volksdichter beider Donauufer ihre humorvollen Werke zum Besten. Nähere Informationen unter 07479/6400 und http://www.donau-ausstellung.at/.

Im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, stehen am Donnerstag, 27. Mai, ab 17 Uhr als Schlussaufführung der Kindertheaterwerkstatt Kurzstücke unter dem Titel „Der Sultan, der nicht schlafen konnte" auf dem Spielplan. Am Dienstag, 1. Juni, folgt ab 20 Uhr die Uraufführung der Komödie „In Charly\'s Cafe-Bar" von Christine Reiterer. Folgetermine: 11. und 12. Juni ab 20 Uhr sowie 6. Juni ab 18 Uhr; nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

In der Alten Werft in Korneuburg wird am Donnerstag, 27. Mai, das diesjährige „Kabarett-Woodstock" eröffnet. An insgesamt vier Tagen gibt es u. a. Auftritte der Science Busters, von Konrad Stöckel mit „Anarchy in Comedy", Herrn Hermes mit „Die unteren 10.000 - ein Panorama", Maschek mit „maschek.redet.drüber", Andreas Vitásek mit „39,2° - Ein Fiebermonolog" und Josef Hader mit „Hader spielt Hader". Dazu kommen ein Konzert von Russkaja („Tanz die Rakete") und Kindertheater mit dem Clownduo CoCo („Träumeland"). Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten u. a. beim Bürgerservice Korneuburg unter 02262/770-700 und http://www.kabarett-woodstock.at/.

Am Freitag, 28. Mai, liest Karlheinz Pilcz ab 19 Uhr im Museum Mödling unter dem Titel „Aus meiner Bücherkiste" eigene Texte sowie Bekanntes, Unbekanntes, Gefundenes und wieder Entdecktes von Edgar Allan Poe über Wilhelm Busch, Peter Rosegger und Franz Kafka bis H. C. Artmann. Nähere Informationen beim Museum Mödling unter 02236/241 59.

In der Bühne Mayer in Mödling ist am Freitag, 28. Mai, ab 20 Uhr das Theater im Biss mit seinem Improvisationstheaterstück „Impro-Show" zu Gast. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Ebenfalls am Freitag, 28. Mai, lädt die Literaturwerkstatt Mödling ab 20.30 Uhr zu einer „Nacht der Poesie" in die Galerie Sala Terrena im Stadtamt. Nähere Informationen unter 0664/332 53 15.

In der Alten Zimmerei in Gumpoldskirchen feiert am Freitag, 28. Mai, ab 19.30 Uhr William Shakespeares Komödie „Was Ihr wollt" in einer Produktion der Theatergruppe Gumpoldskirchen Premiere. Folgetermine: 29. Mai, 2., 12., 13., 18., 19., 20., 25. und 26. Juni, jeweils ab 19.30 Uhr. Nähere Informationen beim Tourismusbüro Gumpoldskirchen unter 02252/635 36 und e-mail tourismus@gumpoldskirchen.at.

Im Theater Forum Schwechat wiederum feiert am Freitag, 28. Mai, ab 20 Uhr „Funtastic Affairs", die neue Musical-Show der Funtastic Singers aus Leopoldsdorf, Premiere (Regie und Choreographie: Christoph Apfelbeck). Zu sehen ist der bunte Musicalmix aus „Elisabeth", „Mamma Mia", „Rudolf", „Little Shop of Horrors", „Rebecca", „Hairspray" u. a. weiters am 29. und 31. Mai sowie 1. Juni, jeweils ab 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Im Theater Westliches Weinviertel (TWW) in Guntersdorf steht am Freitag, 28. Mai, ab 20 Uhr das Bertha-von-Suttner-Journal „Peace Please!" auf dem Spielplan (Regie: Brigitte Pointner). Am Samstag, 29. Mai, folgt - ebenfalls ab 20 Uhr - der satirische Cocktail „Einmal so, einmal so" mit Texten von Karl Valentin, Wilhelm Busch, Erich Kästner u. a. (Regie: Willy Egger). Am Sonntag, 30. Mai, gibt es ab 18 Uhr eine weitere Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim TWW unter 02951/2909, e-mail tww@gmx.at und http://www.tww.at/.

Am Samstag, 29. Mai, legt um 15 Uhr in Stein ein „Leseschiff durch die Wachau" ab: Mit an Bord der MS Princess ist Christoph Ransmayr, der aus seinem Roman „Die letzte Welt" lesen wird. Nähere Informationen und Karten beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ unter 02732/728 84 und 0664/432 79 73, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Im Stadtsaal Mistelbach gelangt am Sonntag, 30. Mai, ab 15 Uhr das für Kinder ab vier Jahren geeignete Puppentheaterstück „Ein Schaf fürs Leben" zur Aufführung. Nähere Informationen und Karten beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

Ebenfalls am Sonntag, 30. Mai, liest Eva Kollisch ab 10.30 Uhr im Haus der Kunst in Baden aus ihrem Buch „Der Boden unter meinen Füßen", einem autobiographischen Roman über die Erfahrungen mit Antisemitismus, Entwurzelung und Außenseitertum (Czernin Verlag, ISBN 978-3-7076-0290-6). Der Eintritt ist frei; nähere Informationen unter 02252/868 00-231, e-mail kultur@baden.gv.at und http://www.baden.at/.

Schließlich wird ab Sonntag, 30. Mai, in Kirchschlag in der Buckligen Welt wieder das Spiel vom Leiden und Sterben Christi zur Aufführung gebracht. Die Passionsspiele stehen heuer unter dem Motto „Aus dem Dunkel dieser Nacht ist uns das Licht des Heils erwacht" und dauern bis 17. Oktober. Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten unter 02646/2243-14, e-mail passionsspiele@kirchschlag.at und http://www.passion.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung