18.05.2010 | 08:51

450 Österreichische Nachwuchsmeister aus NÖ geehrt

Bohuslav: Hoffnung für künftige Spitzensporterfolge

Landesrätin Dr. Petra Bohuslav ehrte gestern Abend in der Sporthalle in Baden insgesamt 450 niederösterreichische Nachwuchssportler, die 2009 einen österreichischen Meistertitel als Mannschafts- und Einzelsportler errungen haben.

„In 40 verschiedenen Sportarten haben im letzten Jahr unsere Nachwuchsathleten die Oberhand behalten und den österreichischen Meistertitel geholt. Das gibt berechtigte Hoffnungen, dass wir auch künftig auf Spitzenleistungen bei Staats-, Europa- und Weltmeisterschaften zählen dürfen", freut sich Sport-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav. Es sei faszinierend, mit wie viel Spaß und Professionalität die „Young Champions" bereits in den Jugend- und Juniorenklassen ihrem Sport nachgehen, so Bohuslav. Moderator und Rapid-Stimme Andi Marek holte die Sportlerinnen und Sportler einzeln auf die Bühne, begleitet vom Applaus der mitgereisten Freunde und Eltern.

Als Überraschungsgast präsentierte Sportland NÖ den aktuell besten Snowboarder der Welt, Benjamin Karl, der trotz seines jugendlichen Alters bereits zwei Gesamtweltcupsiege und eine olympische Silbermedaille errungen hat. „Er ist durch seine positive Lebenseinstellung und seinen Siegeswillen ein großes Vorbild für die jungen Nachwuchssportler", so Bohuslav. Zweiter Überraschungsgast war das Maskottchen Lupolino, das für die bevorstehenden Special Olympics die Werbetrommel gerührt hat.

Sport-Landesrätin Bohuslav würdigte die Leistung der Jungsportler und hob zugleich die glänzende Werbung für Niederösterreich hervor, die sie durch ihre Erfolge für das Land machten. Großen Anteil daran hätten aber auch Eltern, Trainer und Funktionäre, die abseits des Scheinwerferlichtes für das passende Umfeld der Sportausübung der Jugendlichen sorgten", so Bohuslav.

„In Niederösterreich wird Spitzensport und Breitensport gleichermaßen gefördert, sowohl in Trendsportarten als auch in traditionellen Disziplinen. Aufgabe der Sportförderung in Niederösterreich ist es, den Sport zu den Menschen zu bringen, durch Veranstaltungen und große Vorbilder zum Anfassen. Zusätzlich soll durch moderne Sportstätten Lust auf Bewegung und Sport gemacht werden. Deshalb werden auch im ersten Halbjahr 2010 wieder 1,8 Millionen Euro in Ausbau- und Erneuerung von Sportanlagen investiert", sagte Bohuslav abschließend.

Weitere Informationen: Sportland Niederösterreich, Mag. Florian Aigner, Telefon 02742/9005-12199, Büro Landesrätin Bohuslav, Mag. Lukas Reutterer, Telefon 02742/9005-12026.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung