17.05.2010 | 15:43

„City Farmer 2010" gesucht

NÖ Auftakt der Pflanzen- und Samenverteilaktionen in St. Pölten

Heute, 17. Mai, fand in der St. Pöltner Innenstadt der Startschuss zur „City Farmer 2010" Aktion des Lebensministeriums in Niederösterreich statt. Gemeinsam mit „Ja! Natürlich", dem Kurier und der Gärtnerei Klarlbau sucht das Lebensministerium dabei die grünen Daumen in der Stadt.

Zum Start des Wettbewerbs um den „City Farmer 2010" werden in ganz Österreich Starterpakete verteilt. Die ersten Starterpakete in Niederösterreich, die sich aus jeweils zwei Paradeiserjungpflanzen sowie einem Radieschensamen und einer Pflücksalatsamenmischung zusammensetzen, hat Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka heute in der St. Pöltner Innenstadt überreicht.

„Die Aktion ‚City Farmer 2010\' will Pioniertaten des Stadtgärtnerns würdigen. Über zwei Millionen Gärten, rund 1,3 Millionen Balkone und fast eine Million Terrassen gibt es in Österreich. Viele davon sind ungenützt, sie sind grau statt grün. Das soll sich jetzt ändern. Wir wollen die Städterinnen und Städter einladen, sich an unserem Wettbewerb zu beteiligen und so zu mehr Grün in den Städten beizutragen", meinte Umweltminister DI Niki Berlakovich anlässlich des Starts des Wettbewerbs „City Farmer 2010".

„Das Gratis-Starterpaket für einen eigenen Gemüsegarten in der Stadt soll nur der Impuls sein, möglichst viele seltene Sorten anzubauen. Die künftigen ‚City Farmer\' sind eingeladen, dieses Starterpaket nach eigenen Vorlieben zu ergänzen. ‚City Farmer\' tragen damit nicht nur zur Bereicherung des eigenen Speisezettels bei, sondern unterstützen zugleich das Überleben alter, fast vergessener und verschwundener Gartenschätze", erklärte Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka den Hintergrund der Aktion, die ganz bewusst im Internationalen Jahr der Artenvielfalt stattfindet.

ExpertInnen der Lehr- und Forschungsanstalt Schönbrunn werden die Aktion begleiten und den „City Farmern" mit Rat zur Seite stehen. Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen die „City Farmer" nach erfolgter Ernte ein Protokoll abgeben, das die Entwicklung ihrer „City Farm" dokumentiert. Im Herbst wird eine Jury unter Vorsitz von Umweltminister DI Niki Berlakovich den „City Farmer" küren, auf die SiegerInnen wartet ein Kochkurs mit seltenen Gemüsesorten mit Bio-Koch Johann Reisinger.

Weitere Informationen zu den Verteilaktionen sowie zum Wettbewerb unter http://www.lebensministerium.at/ bzw. beim Büro LH-Stv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, e-mail eberhard.blumenthal@noel.gv.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung