14.05.2010 | 11:00

„fabelhaft! Niederösterreich" startet am 16. Mai

Festival der Erzählkunst an neun verschiedenen Standorten

Ingesamt zum 23. Mal und in der vierten Saison unter dem Titel „fabelhaft! Niederösterreich" geht heuer im ganzen Land von Sonntag, 16., bis Mittwoch, 26. Mai, Folke Tegetthoffs Erzählkunstfestival über die Bühne. Erzählkünstler aus aller Welt werden dabei das Publikum an den Festivalstandorten St. Pölten, Krems, Baden, Mistelbach, Bad Schönau, Eggenburg und St. Peter in der Au, im Schloss Mailberg und auf der Schallaburg unterhalten.

Eröffnet wird das Festival am 16. Mai um 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten mit „Magic of India". Im Festspielhaus St. Pölten wird am 17., 18. und 19. Mai zum „Dinner im Dunkeln" geladen, wobei die Gäste in völliger Finsternis ein dreigängiges Menü genießen können, das - verbunden mit außergewöhnlichen Klangerlebnissen und Geschichten - von blinden Menschen serviert wird. Das Landestheater Niederösterreich veranstaltet am 22. Mai einen „Märchenzauber" für die ganze Familie, bei dem fünf internationale Erzähler und Musiker eine Reise durch das Land der Phantasie unternehmen.

Am selben Tag, Samstag, 22. Mai, befasst man sich in Krems in einer Polizeistation, im Gericht und in der Justizanstalt mit einem zentralen Märchenthema, der Gerechtigkeit. „Märchenzauber" wird auch im Museumszentrum Mistelbach am 16. Mai verbreitet. Zu einer „Langen Nacht der Märchenerzähler" wird u. a. am 18. Mai in St. Peter in der Au, am 19. Mai in Bad Schönau, am 20. Mai auf Schloss Mailberg und am 21. Mai in Eggenburg geladen.

Mit einer eigens für Schüler entwickelten Gala-Matinee beteiligt sich heuer das Stadttheater Baden am 26. Mai zum ersten Mal an „fabelhaft! Niederösterreich", SchülerInnen ab der siebenten Schulstufe präsentieren dabei Musik, Pantomime, Puppentheater, Storytelling und Märchendichtungen. Am 24. Mai wird zudem im Rahmen des Badener Gartenfestivals „GartenLust" zelebriert.

Ein besonderer Höhepunkt wartet am Pfingstsonntag, 23. Mai, von 10 bis 18 Uhr auf der Schallaburg mit einem „Lese- und Erzählfest" für die ganze Familie in Kooperation mit der Initiative „Zeit.Punkt.Lesen" und dem Familienreferat des Landes Niederösterreich. Dabei kann man sich auf die Suche nach den Bedeutungen von Buchstaben, Symbolen, Geheimschriften und Bildern begeben, spannende Lesestationen und Spiele absolvieren oder Erzählern, Puppenspielern und Musikern lauschen. Um 19 Uhr startet „1.001 Geschichten in 1 Nacht": 280 Auserwählte werden dabei eine wahrhaftige Märchenburg durchwandern und in vier unterschiedlichen Räumen je zwei der besten Erzähler der Welt erleben.

Nähere Informationen und das detaillierte Programm unter 0660/7423-100, Jasmin Teichtmeister, http://www.fabelhaft.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung