10.05.2010 | 08:13

Viertelfestival Waldviertel unter dem Motto „Respekt" eröffnet

LH Pröll: „Die Kraft einer Region steckt in der Kultur einer Region"

„Die Kraft einer Region steckt in der Kultur einer Region", sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am Freitagabend, 7. Mai, im Rahmen der Eröffnung des diesjährigen Viertelfestivals im Waldviertel. Im wild-romantischen Ambiente der Burgruine Dobra erfolgte der Startschuss für das Viertelfestival, das heuer vom 7. Mai bis 8. August stattfindet und unter dem Motto „Respekt" steht.

Die Kulturszenerie in Niederösterreich verfüge über eine enorme Bandbreite von der Volkskultur bis hin zum Viertelfestival, betonte der Landeshauptmann: „Anhand dieser Breite kann man auch spüren, welche Kraft in diesem Land steckt." Das Viertelfestival sei zu einem „kulturellen Nahversorger" geworden, so Pröll.

Der Landeshauptmann hob in seinen Worten auch die grenzüberschreitende Bedeutung der Kultur hervor: „Die Kultur ist jene Ebene, wo wir am unkompliziertesten zusammenfinden können." Die grenzüberschreitenden Projekte des Viertelfestivals seien daher auch eine „exzellente Fortsetzung der grenzüberschreitenden Landesausstellung im vergangenen Jahr", meinte Pröll.

Als Zeichen der Zusammenarbeit über Landesgrenzen hinweg war auch der Kultur-Kreisrat des Südböhmischen Kreises, Ing. Frantisek Stangl, zur Eröffnung auf die Burgruine gekommen. Auch er betonte die Bedeutung der Zusammenarbeit im Kulturbereich und er sei sehr froh, „auf österreichischer Seite so verlässliche Partner und Freunde" zu haben, versicherte Stangl.

Als Gesprächspartner der Moderatorin Doris Mösl standen im Zuge der Eröffnung unter anderen auch der Obmann der Kulturvernetzung Ing. Reinhold Hartl-Gobl, der Geschäftsführer Josef Schick, Willi Lehner (Kulturvernetzung Waldviertel) und der Geschäftsführer des Viertelfestivals, Mag. Stephan Gartner, auf der Bühne. Über einzelne Projekte berichteten Josef Gratzl, Dieter Juster und Markus Wintersberger. Abgeschlossen wurde die Eröffnung mit einer Darstellung des Projektes „Kindly Alien", einer Performance mit einem schwebenden Ballonobjekt, TänzerInnen, MusikerInnen, Projektionen und Live-Sound auf der Burgruine Dobra.

Das Viertelfestival Waldviertel 2010 umfasst insgesamt 76 Projekte, darunter befinden sich auch 7 grenzüberschreitende und 14 Schulprojekte. 180 Veranstaltungen an 53 Standorten im gesamten Waldviertel werden geboten, insgesamt sind rund 3.500 Personen beteiligt, rund 500 davon sind Schülerinnen und Schüler. Die Organisatoren erwarten rund 40.000 bis 45.000 Besucher in den drei Festivalmonaten.

Nähere Informationen beim Viertelfestival Niederösterreich unter 02572/342 34-0, e-mail office@viertelfestival-noe.at und http://www.viertelfestival-noe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung