28.04.2010 | 14:57

Neue Ausstellungen und Museumsaktivitäten

Von Schloss Riegersburg bis zum Arnulf Rainer Museum

Auf Schloss Riegersburg wird heute, Mittwoch, 28. April, um 15 Uhr die diesjährige Sonderausstellung „Die Macht der Phantasie. Grenzüberschreitende manieristische-phantastische Kunst" eröffnet. Ausstellungsdauer: bis 15. November; Öffnungszeiten: täglich von 9 bis 17 Uhr (im Sommer bis 19 Uhr). Nähere Informationen beim Schloss Riegersburg unter 02916/400, e-mail office@schlossriegersburg.at und http://www.schlossriegersburg.at/.

Mitte April wurden im SeneCura-Sozialzentrum Pöchlarn im Rahmen der Aktion „Entspannen und Malen" Malworkshop für SeniorInnen veranstaltet. Die dabei entstandenen Bilder sind nun vor der malerischen Kulisse des Renaissance-Schlosses zu bewundern. Nähere Informationen bei der SeneCura Kliniken- und HeimebetriebsgesmbH. unter 0/585 61 59-0, e-mail office@senecura.at und http://www.senecura.at/.

Im ORF-Landesstudio Niederösterreich präsentiert sich der 1962 geborene Musiker, Komponist und Dirigent Christian Muthspiel mit seiner Ausstellung „Fenster.Bilder" als nicht-gegenständlicher Maler; eröffnet wird die Schau morgen, Donnerstag, 29. April, um 18.30 Uhr. Gezeigt wird die direkt auf die Rückseite der Scheiben alter Fenster applizierte Malerei aus den Jahren zwischen 2005 und 2010 bis 4. Juni. Nähere Informationen unter 02742/2210-23859, Alexandra Schweiger, und e-mail direktion.noe@orf.at bzw. 0664/924 27 67, Christine Stein, e-mail office@christianmuthspiel.com und http://www.christianmuthspiel.com/.

Ebenfalls morgen, Donnerstag, 29. April, wird um 19 Uhr im Marmorsaal von Stift Klosterneuburg die Ausstellung „Szenen aus dem Leben einer Frau. Die Reise" von Elena Lot Vlad eröffnet. Die Schau kann bis 2. September täglich von 9 bis 18 Uhr im Rahmen der „Imperialen Tour" besichtigt werden. Nähere Informationen beim Stift Klosterneuburg unter 02243/411-183, e-mail dion@stift-klosterneuburg.at und http://www.stift-klosterneuburg.at/.

Am Freitag, 30. April, wird um 19 Uhr in der Galerie Alte Schmiede in Schönberg am Kamp die Ausstellung „Augenblicke der Ewigkeit" von Andreas Ortag eröffnet. Gezeigt wird die Originalgraphik in Einzeldrucken und Kleinauflagen bis 20. Juni. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 11 bis 18 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Alten Schmiede unter 02733/764 76, e-mail alteschmiede@schoenberg.gv.at und http://www.schoenberg.gv.at/.

Der Tullnerfelder Kulturverein lädt am Freitag, 30. April, um 20 Uhr zur Vernissage einer Ausstellung von Peter Schneider in das Restaurant der Wasserschischule in St. Andrä-Wördern, wo an diesem Tag auch die Saison eröffnet wird. Nähere Informationen bei der Infoline 0699/11 72 32 48 und http://www.tullnerfelder-kulturverein.at/.

Eine über 20 Meter lange, blutrot dominierte Malwand aus der 25. Malaktion 1987 im Chateau d\'Oiron, einer der eindrucksvollsten „Altäre" aus der 22. Malaktion am 22. Juli 1987 in der Galerie Hoschek in Graz sowie die Gesamtinstallation, die Hermann Nitsch eigens für die Sydney-Biennale 1988 geschaffen hat, bilden neben weiteren rund 100 Exponaten das Herzstück der nächsten Ausstellung des Hermann Nitsch Museum im MZM Museumszentrum Mistelbach. Eröffnet wird am Samstag, 1. Mai, um 16 Uhr; zu sehen ist die Schau unter dem Titel „Hermann Nitschs Meisterwerke aus der Duerckheim Collection", die damit zum ersten Mal in ihrer Gesamtheit präsentiert wird, bis Frühjahr 2011. Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 17 Uhr; nähere Informationen beim MZM unter 02572/207 19-12, e-mail office@mzmistelbach.at und http://www.mzmistelbach.at/.

„Rotten Home. Einen besseren Künstler habt Ihr nicht verdient" nennt sich die nächste Ausstellung in der Factory der Kunsthalle Krems, die am Samstag, 1. Mai, um 15 Uhr eröffnet wird. Thomas Palme, geboren 1967, gibt darin einen Überblick über sein von Zeichnungen über Videos, Plastiken und Fotos bis hin zu Performances reichendes Gesamtschaffen. Ausstellungsdauer: bis 4. Juli; Öffnungszeiten: täglich von 10 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Factory der Kunsthalle Krems unter 02732/90 80 10-177, e-mail factory@kunsthalle.at und http://www.factory.kunsthalle.at/.

An der Kunstmeile Krems wird am Samstag, 1. Mai, noch eine weitere Ausstellung eröffnet: Die Artothek Niederösterreich präsentiert unter dem Titel „K.U.SCH. - HOKUS - FOKUS" Zeichnungen und Fotoarbeiten von Renate Krätschmer, die stark von ihren Aufenthalten in China beeinflusst sind und vornehmlich das Verhältnis des einzelnen zur Masse thematisieren; die Vernissage beginnt um 16 Uhr. Ausstellungsdauer: bis 20. Juni; Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen bei der Artothek Niederösterreich unter 02732/90 80 22, e-mail office@artothek.cc und http://www.artothek.cc/.

Das Gauermannmuseum in Scheuchenstein zeigt ab Samstag, 1. Mai, eine Ausstellung mit Werken von Susanne Kos. Die 1952 geborene Künstlerin lebt und arbeitet in Wien und im Waldviertel. Nähere Informationen unter http://www.miesenbach.at/ und http://www.susanne-kos.at/.

Ebenfalls am Samstag, 1. Mai, wird im WaldBauernMuseum in Gutenstein die diesjährige Saison eröffnet. Präsentiert wird bis Mitte Oktober in vielen Werkstätten, einer Freilichtschau etc. alles rund um das Holz, die Lebensgrundlage der Waldbauern rund um den Schneeberg. Öffnungszeiten: Samstag von 14 bis 17 Uhr, Sonn- und Feiertag von 10 bis 12 und 14 bis 17 Uhr; Gruppen nach Voranmeldung jederzeit. Nähere Informationen beim WaldBauernMuseum Gutenstein unter 02634/7313 und 0676/626 88 41, Judith Pawelak, e-mail pawelak-ast@aon.at und http://www.waldbauernmuseum.at/.

Am Samstag, 1. Mai, lädt auch das Stadtverkehrsmuseum Mödling um 10 Uhr zur Eröffnung der Sonderausstellung „Auf Mödlings Straßen". Die Schau zeigt bis 26. Oktober alte Gassen, Straßen und Plätze Mödlings seit Anfang des 19. Jahrhunderts sowie alles, was einst darauf gefahren ist. Dazu gibt es ein reichhaltiges Rahmenprogramm; nähere Informationen unter 0676/725 34 25.

Am Samstag, 1. Mai, eröffnet in Mödling ebenso das Thermenklinikum seine 36. Ausstellung unter dem Titel „Treffpunkt-Kreuzungspunkt-Standpunkt"; Beginn ist um 8 Uhr. „Kunst im Krankenhaus" ist täglich von 8 bis 21 Uhr zu sehen. Nähere Informationen bei der Kultur-Hotline Mödling unter 0664/152 52 10 und http://www.moedling.at/.

Die dritte Ausstellung, die am Samstag, 1. Mai, in Mödling eröffnet wird, präsentiert „Kunst im gläsernen Raum": Petra Maria Nussbaum und Josef Kolarz-Lakenbacher zeigen dabei in der Frauensteingasse im Rahmen einer Kleider- und Bilderschau „Kleidsames und Bildhaftes", modische Frühlingsträume und bildliche Phantasiewelten; Beginn ist um 19 Uhr. Öffnungszeiten: Sonntag, 2. Mai, von 14 bis 18 Uhr sowie an den darauf folgenden Tagen nach telefonischer Voranmeldung unter 0660/304 03 50.

Im Stadtmuseum Traiskirchen wird am Samstag, 1. Mai, von 9 bis 17 Uhr ein Tag der offenen Tür abgehalten, bei dem es neben der Sonderausstellung „Marie Louise von Österreich, Kaiserin der Franzosen" und der Bilderausstellung von PRO-TRIBUS auch einen Museumsflohmarkt gibt; zusätzlich wartet im Kammgarnsaal ein Kunst- & Trödelmarkt. Am Sonntag, 2. Mai, bietet dann das „Mia Mautz - Kinderprogramm" im Stadtmuseum einen „Streifzug durch die Spinnerei"; Beginn ist um 10 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtmuseum Traiskirchen unter 02252/552 64 und 0664/202 41 97, http://www.traiskirchen.gv.at/ und http://www.mia-mautz.at/.

Das Museumsdorf Niedersulz lädt am Sonntag, 2. Mai, von 14 bis 18 Uhr zum Thementag „Maria Himmelskönigin" mit einer Themenführung, einer Maiandacht, einem Konzert des Chors Erdklang Weinviertel und Lyrik von Johannes Rieder. Am selben Tag öffnet im Museumsdorf auch die Sonderausstellung „Frauenfleiß - Kunsthandwerk aus Nadel und Faden" ihre Pforten, für die Maria-Theresia Kiessling zahlreiche historische Exponate zusammengetragen hat. Die Sonderausstellung ist während der gesamten Saison 2010 zu sehen; Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 16 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag von 9.30 bis 18 Uhr; Gruppen jederzeit gegen Voranmeldung. Nähere Informationen beim Museumsdorf Niedersulz unter 02534/333, e-mail info@museumsdorf.at und http://www.museumsdorf.at/.

Im Stadtwirtshaus in Wolkersdorf wird am Dienstag, 4. Mai, um 18 Uhr eine Ausstellung dynamischer, farbintensiver Bildwerke mit teilweise kräftig strukturierten Oberflächen von Monika Beinstingl aus ihrem Obersdorfer Atelier eröffnet. Nähere Informationen in der „babü" Wolkersdorf unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at und http://www.babue.com/.

Schließlich wird am Dienstag, 4. Mai, um 19 Uhr im Arnulf Rainer Museum in Baden die Ausstellung „Kreuz Cross. Es ist das Kreuz, das den Sinn ergeben könnte" eröffnet. Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Mittwoch zusätzlich bis 20 Uhr. Nähere Informationen beim Arnulf Rainer Museum unter 02252/20 91 96 und e-mail office@arnulf-rainer-museum.at und http://www.arnulf-rainer-museum.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung