26.04.2010 | 13:23

Theater, Kabarett, Buchpräsentationen, Lesungen und mehr

Von „Armut - hier und dort" bis „Krähen über Crécy"

Im Zuge der Aktionstage „Politische Bildung 2010" findet am Mittwoch, 28. April, ab 14 Uhr bei Südwind NÖ Süd in Wiener Neustadt ein Bibliotheksgespräch zum Thema „Armut - hier und dort" statt. Bis 6. Juni können dann im Rahmen einer „Open Library" bei Südwind NÖ Süd Materialien, Bücher, DVDs und Spiele zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit gratis entlehnt werden. Nähere Informationen unter 02622/248 32 und http://www.suedwind-noesued.at/.

Im Theater Forum Schwechat gastiert am Mittwoch, 28., Donnerstag, 29., und Freitag, 30. April, der Kabarettist Klaus Eckel mit seinem neuen Programm „Alles bestens, aber ...". Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com und http://www.forumschwechat.com/.

Ausschnitte aus Musicals wie „Evita", „Romeo & Julia", „Phantom der Oper", „Les Misérables", „Grease" oder „Cats" bringt die Musical-Galanacht „Musical Moments" am Donnerstag, 29. April, ab 20 Uhr im VAZ St. Pölten. Gestaltet wird diese Uraufführung von der Musical Akademie Graz unter der Regie von Direktor Christian Schmidt. Nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und http://www.vaz.at/.

Als Begleitveranstaltung zur niederösterreichisch-oberösterreichischen Ausstellung „Donau. Fluch & Segen" gibt es u. a. auch Dichterlesungen unter dem Titel „Üba d\'Doana umischau\'n": Der Auftakt erfolgt am Donnerstag, 29. April, ab 19.30 Uhr beim Mostheurigen Lettner in St. Pantaleon-Erla mit vier Mitgliedern der NÖ Textwerkstatt und des oberösterreichischen Stelzhamerbundes. Eintritt: freie Spenden; nähere Informationen unter 07479/6400 und http://www.donau-ausstellung.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 29. April, lädt das Festspielhaus St. Pölten ab 19.30 Uhr bei freiem Eintritt zu einer Dokumentation der Proben und der Aufführungen von „Strings Exchange" im Jänner in Kapstadt. Ziel der Kooperation zwischen dem Festspielhaus und dem südafrikanischen Cape Festival ist die gemeinsame Einstudierung der Kinderoper „Noah\'s Flood" von Benjamin Britten. Nähere Informationen beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-222, e-mail karten@festspielhaus.at und http://www.festspielhaus.at/.

Beim Wiener Neustädter Kabarettfrühling steht am Donnerstag, 29. April, eine weitere Ausgabe von „maschek redet drüber" auf dem Programm. Beginn im Stadttheater ist um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten u. a. im Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21, e-mail info@kabarettfruehling.com und http://www.kabarettfruehling.com/.

Am Donnerstag, 29. April, ist auch Michael Köhlmeier ab 19.30 Uhr im Rahmen des „LiteraT(o)ur-Frühlings 2010" im Museumszentrum Mistelbach mit „Die Nibelungen: neu erzählt" zu Gast. Nähere Informationen beim Kulturamt Mistelbach unter 02572/2515-5262 und http://www.mistelbach.at/.

In der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk wird am Donnerstag, 29. April, ab 16 Uhr „Wedel & Krebsenspeck", ein Kindertheaterstück über Toleranz und Gegensätze, gezeigt. Nähere Informationen und Karten unter 02752/540 60 und http://www.kultur-melk.at/.

In der Bühne Mayer in Mödling stehen am Donnerstag, 29. April, „Spaghetti mit ohne", Gerry Seidls zweites Kabarett-Soloprogramm, und am Freitag, 30. April, eine „Impro-Show" der Improvisationstheatergruppe Theater im Biss auf dem Spielplan. Beginn ist jeweils um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer in Mödling unter 02236/244 81, e-mail mayer.moedling@kabsi.at und http://www.mautwirtshaus.at/.

Für Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren spielt das Dachtheater am Freitag, 30. April, ab 16 Uhr im Kultursaal Obersdorf „Iss die Gans Auguste nicht!", eine Geschichte über das Überleben und die Bedeutung tiefer Freundschaft (Regie: Cordula Nossek). Nähere Informationen und Karten beim „forumschlosswolkersdorf" unter 0699/813 05 489, e-mail info@forumwolkersdorf.net und http://www.forumwolkersdorf.net/.

Im Turnsaal der Volksschule Scheibbs präsentieren das Theatro Piccolo und IYASA am Freitag, 30. April, ab 10 Uhr das afrikanische Märchen „Elefantenmond". Nähere Informationen unter 0664/373 56 43 und http://www.impulskultur.twoday.net/.

Die Waldviertel Akademie lädt am Freitag, 30. April, zu einer weiteren „Waldviertler Denkwerkstatt". Ab 19 Uhr wird dabei im Folkclub Igel in Waidhofen/Thaya über „Jugendkulturen: Landjugend vs. alternative Jugendszene" diskutiert. Nähere Informationen bei der Waldviertel Akademie unter 02842/537 37, e-mail waldviertel.akademie@wvnet.at und http://www.waldviertelakademie.at/.

Die Autorin Mella Waldstein und der Wachau-Fotograf Gregor Semrad stellen am Freitag, 30. April, ab 18 Uhr im Stift Dürnstein ihr neues Buch „Wachauer Marille. Kulinarisches rund um die Sonnenfrucht" vor. Der im Leopold Stocker Verlag erschienene Band (ISBN 978-3-7020-1254-0) spannt einen breiten Bogen von kulturgeschichtlichen Aspekten über die Landschaft der Wachau bis zu Rezepten aus und mit dem „Wachauer Wahrzeichen". Nähere Informationen beim Leopold Stocker Verlag unter 0316/82 16 36 und http://www.stocker-verlag.com/.

„Brutal normal" wird es mit Monica Weinzettl und Gerold Rudle im Bühnenwirtshaus Juster in Gutenbrunn in den nächsten Tagen gleich drei Mal: am Freitag, 30. April, ab 20 Uhr, sowie am Samstag, 1. Mai, ab 14 und 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Bühnenwirtshaus Juster unter 02874/6253, e-mail tickets@buehnenwirtshaus.at und http://www.buehnenwirtshaus.at/.

Texte und Szenen von Jura Soyfer stehen am Freitag, 30. April, ab 20 Uhr im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, auf dem Spielplan: „Die Welt steht auf kan Fall mehr lang...oder Der Lechner Edi wünscht sich den Weltuntergang" entstand nach einer Idee von Daniela Wolf-Vlcek und Richard Maynau. Am Dienstag, 4. Mai, beginnt dann um 20 Uhr die Aufführungsserie der Krimi-Komödie „Ausgerechnet Torten!" von Craig Sodaro; Folgetermine: Freitag, 7., und Dienstag, 11. Mai, jeweils ab 20 Uhr sowie Sonntag, 9. Mai, ab 18 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und http://www.tam.at/.

Das Kunstmuseum Waldviertel veranstaltet am Samstag, 1. Mai, ab 16 Uhr im Rahmen der laufenden Jahresausstellung „Utopien & Visionen. Die geheimen Botschaften des Waldviertels" ein „Zukunftsgespräch Waldviertel". Neben dem „utopischen Symposium" stehen dabei auch noch eine „utopische Modeschau" und „utopisches Essen" auf dem Programm. Nähere Informationen beim Kunstmuseum Waldviertel unter 02853/728 88, e-mail info@daskunstmuseum.at und http://www.daskunstmuseum.at/.

Am Dienstag, 4. Mai, gastiert das Landestheater Niederösterreich mit seiner Inszenierung von Arthur Schnitzlers „Anatol" im Wiener Neustädter Stadttheater; Beginn ist um 19.30 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Stadttheater Wiener Neustadt unter 02622/295 21.

Schließlich lädt die NÖ Landesbibliothek in St. Pölten am Dienstag, 4. Mai, ab 17 Uhr zur Buchpräsentation „Krähen über Crécy" von Johann Baier. Der 1956 geborene Autor, seit 2005 im Landesdienst, schildert darin den Hundertjährigen Krieg bis zur entscheidenden Schlacht bei Crécy im Jahr 1346. Nähere Informationen bei der NÖ Landesbibliothek unter 02742/9005-12847, e-mail post.k3@noel.gv.at und www.noe.gv.at/landesbibliothek bzw. http://www.noelb.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung