26.04.2010 | 00:19

Veranstaltungshighlights der „Garten Tulln"

Von „Säen & Pflanzen" bis zu „Floristischen Trends"

Nach der offiziellen Eröffnung der „Garten Tulln" am vergangenen Wochenende stehen diese Woche wieder einige Veranstaltungshighlights auf dem Programm: Nach der „Garten Führung", die an jedem Tag dieser Woche zwischen 10.30 und 11.30 Uhr abgehalten wird, steht morgen, Dienstag, 27. April, von 10 bis 14 Uhr im Rahmen der „Gartenpraxis" das Thema „Säen & Pflanzen in Mischkultur" auf dem Programm. Am Mittwoch, 28. April, kann in der „Ernährungspraxis" zwischen 10 und 14 Uhr gelernt werden, wie „Pesto selbst gemacht" wird. Am Donnerstag, 29. April, steht wie bereits am Dienstag von 10 bis 14 Uhr das Thema „Säen & Pflanzen in Mischkultur" am Plan, von 14 bis17 Uhr geht es dann um „Energie für Körper und Geist". Am Freitag, 30. April, informiert „die umweltberatung" zwischen 10 und 14 Uhr über „Lebendigen Boden mit Kompost". Am Samstag, 1. Mai, wird von 9 bis 17 Uhr in der „Mitmachpraxis" diversen „Floristischen Trends" nachgegangen und von 10 bis 16 Uhr im Heimwerkergarten eine Praxisvorführung zum Thema „Steinmauer selbst gebaut" abgehalten. Für Kinder heißt es an diesem Tag von 15 bis 18 Uhr am Naturspielplatz „Gatschen, basteln & Co." Auch am Sonntag, 2. Mai, kann von 9 bis 17 Uhr den „Floristischen Trends" nachgegangen werden, bei der Themenführung zwischen 13 und 14 Uhr heißt es „Pflanzen, Ernten & Genießen", und ganztags ist die ÖGG-Fachgruppe Alpenpflanzen zu Gast auf der „Garten Tulln". Kinder dürfen sich an diesem Nachmittag auf das Mitmach-Kindertheater „Leo, Ketchup & Jojo" bzw. auf ein weiteres Mal „Gatschen, basteln & Co." am Naturspielplatz freuen.

Nähere Informationen: Die Garten Tulln, Mag. Agnes Kukla, Telefon 02272/681 88-17, e-mail agnes.kukla@diegartentulln.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung