26.04.2010 | 10:16

Pröll eröffnete NÖ Speckfest in Großweikersdorf

„Sicherheit in Bezug auf Herkunft, Qualität, Geschmack und Gesundheit"

Er sei sehr froh, dass das NÖ Speckfest in Großweikersdorf bereits einen fixen Platz im niederösterreichischen Veranstaltungskalender habe, sagte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll am vergangenen Samstag, 24. April, bei der Eröffnung des mittlerweile dritten Speckfestes in Großweikersdorf.

„In Zeiten der Globalisierung ist es für den Konsumenten umso wichtiger, nachvollziehen zu können, woher die Lebensmittel kommen. Die Initiative ‚So schmeckt Niederösterreich\' führt den Wert der direkt vor der Haustür produzierten Güter hinsichtlich der Sicherheit in Bezug auf Herkunft, Qualität, Geschmack und Gesundheit klar vor Augen", betonte der Landeshauptmann.

Mit diesem Speckfest, mit Weinfesten und anderen Veranstaltungen sollen die Besucher auf den Geschmack kommen, auch die wunderbare Landschaft des Schmidatals genießen zu lernen. „Von der Landesausstellung 2005 bis zur demnächst anstehenden Erweiterung der Gebäude der Spanischen Hofreitschule am Heldenberg ist im Schmidatal zuletzt sehr viel in Bewegung gesetzt worden. Diese vielfältigen Angebote stärken den Tourismus, verbreitern die wirtschaftliche Basis und tragen damit zur Absicherung vieler familiärer Existenzen bei", so Pröll abschließend.

Das NÖ Speckfest wird vom Verein Speck und Wein in Niederösterreich veranstaltet und ging bis Sonntag, 25. April, am Hauptplatz von Großweikersdorf über die Bühne.

Nähere Informationen beim Verein Speck und Wein in Niederösterreich unter 0676/707 03 13, Werner Bergmann.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung