22.04.2010 | 00:18

Frühlingsauftakt in den niederösterreichischen Naturparken

Sparbach und Jauerling-Wachau laden am 24. April ein

Am Samstag, 24. April, beginnt eine weitere erlebnisreiche Saison für die 22 Naturparke Niederösterreichs, in der Spaß und Erholung ebenso auf dem Programm stehen wie Genuss und Wissenswertes. Den Anfang machen dabei die beiden Naturparke Jauerling-Wachau und Sparbach.

Im Rahmen des Frühlingsfestes im Naturpark Jauerling-Wachau werden verschiedene geführte Wanderungen und eine Kulturführung durch Spitz an der Donau angeboten. Zudem wird in Spitz ein neuer Naturpark-Bioladen eröffnet, in dem Bio-Bauern und -Winzer aus der Region Naturpark-Spezialitäten anbieten. „Mit diesem zusätzlichen Angebot bestätigen die Naturparke eindrucksvoll ihre Bedeutung als wichtiger und vor allem auch authentischer Angebotsbaustein in der niederösterreichischen Tourismuslandschaft", zeigt sich auch Tourismus-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav begeistert.

Der Naturpark Sparbach feiert sein mittlerweile traditionelles Frühlingsfest ebenfalls am Samstag, 24. April: Von 12 bis 18 Uhr wird dabei ein abwechslungsreiches Programm mit einer Greifvogel-Flugschau, Rundfahrten mit dem „Naturpark-Taxi", Informationen zum Thema Haselmaus, einem Schaubienenstock mit „Streichelbiene", betreuten Stationen mit eigenem Kinderprogramm, einem Luftdruckgewehr-Schießstand und weiteren Aktivitäten im Besucherzentrum und in der „Wald- und Wiesenküche" geboten.

Des weiteren forcieren die niederösterreichischen Naturparke heuer den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel: „Derzeit erfolgt die Anreise in die Naturparke zu 99 Prozent mit privaten Pkw. Die Naturparke haben daher eine Initiative gestartet, um den Individualverkehr und die CO2-Belastung zu reduzieren. Durch den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel bei der Anreise kann jeder Besucher einen wichtigen Beitrag für die Umwelt und das Klima leisten", meint dazu Umwelt-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf.

Die 22 niederösterreichischen Naturparke bieten aber nicht nur auf ihrer Homepage Bahn- und Busanreisemöglichkeiten, sondern darüber hinaus auch eine Reihe weiterer Angebote sanfter Mobilität wie den „Nostalgie-Express" und die „Weinvierteldraisinen" im Naturpark Leiser Berge, den „Reblaus-Express" zum Naturpark Geras oder das „Naturpark-Taxi" im Naturpark Sparbach.

Auch während des Sommers bieten die niederösterreichischen Naturparke eine breite Palette an Veranstaltungen - von Konzertreihen, Workshops und Bauernmärkten bis zu Bildungs- und Erlebnisangeboten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen (z. B. den Blindenweg Purkersdorf). Dass damit Menschen aller Altersgruppen und auch viele Nicht-Naturinteressierte angesprochen werden, beweisen die über 2,5 Millionen Besucher, die im letzten Jahr die Vielfalt der 22 Naturparke im Land erforschten, durchwanderten und genossen.

Für Kinder, Jugendliche und Familien gibt es ein spezielles Freizeitprogramm. Mit Wanderpässen, Workshops, Fotowettbewerben und interaktiven Erlebniswegen soll das Interesse der Kinder und ihre Begeisterung für die Natur und die Tiere geweckt werden. Im Sommer startet dazu wieder die beliebte Aktion: „Wo ist Nupsi?": Wer ein Bild des Maskottchens Nupsi in zumindest drei unterschiedlichen Naturparken findet, erhält als Sofortgeschenk einen Plüsch-Nupsi und nimmt an einer großen Verlosung im Herbst teil.

Nähere Informationen, Broschüren und weitere Veranstaltungstipps beim Verein Naturparke Niederösterreich unter 02742/9000-19878 und 19879, e-mail info@naturparkenoe.at und http://www.naturparkenoe.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung