22.04.2010 | 00:15

NÖ Landesjugendkongress auf Schloss Wolfpassing abgehalten

Heuras: Werden Ideen der Jugend unterstützen

„Jugendmitbeteiligung war der Grundgedanke beim NÖ Landesjugendkongress, der heuer unter dem Motto ‚Gefragt - gesagt - getan\' stand", berichtete Jugend-Landesrat Mag. Johann Heuras über den diesjährigen Jugendkongress, der gestern, 21. April, auf Schloss Wolfpassing abgehalten wurde. Beeindruckt zeigt sich der Landesrat dabei nicht nur vom freiwilligen Engagement der jungen Menschen, sondern auch „von der Kreativität, der gesellschaftlichen Kompetenz, der Teamfähigkeit sowie der Ernsthaftigkeit, mit der sich die Jugendlichen mit Sachthemen auseinandersetzten".

Die im Rahmen des Kongresses behandelten Themen wurden von den rund 200 beteiligten jungen NiederösterreicherInnen im Vorfeld der Veranstaltung bei entsprechenden Workshops selbst festgelegt; speziell setzte man sich mit den Bereichen und Interessensgebieten Ferialjobs und Praktika, Mobilität, respektvoller Umgang miteinander, Freizeit und Vereine, Toleranz und Integration sowie Umwelt und Energie auseinander. An diesen Themen orientierte sich in der Folge das tatsächliche Programm des gestrigen Kongresses - in einer Aktivphase nach dem Kongress soll es mit Hilfe externer, fachkompetenter MentorInnen zur Umsetzung kommen. Beispielsweise wurden konkrete Projekte wie eine Internetplattform zur Vermittlung und Kontaktfindung im Bereich Ferialjobs und Praktika oder die Organisation eines „Integrationsfestes" erarbeitet. Auch die gezielte Präsentation regionaler Produkte wurde von den Jugendlichen angeregt und soll bei öffentlichen Veranstaltungen künftig entsprechend Eingang finden. Unterstützungsstrukturen wie etwa die Regionalmanagements oder die Jugendinfo NÖ sollen mit eingebunden werden. „Die Projektvorschläge, die gestern erarbeitet wurden, haben mich sehr beeindruckt, und wir werden diese Ideen effektiv unterstützen, damit sie realisiert werden können", betonte dazu Landesrat Heuras.

Die Veranstaltung wurde vom NÖ Jugendreferat vor zwei Jahren neu konzeptioniert, wobei auf die Schlagworte „regional", „partizipativ" und „umsetzungsorientiert" Wert gelegt wurde. Der nunmehr „neue" Jugendkongress findet seither jedes Jahr in einem anderen Landesviertel statt. War man im Vorjahr im Industrieviertel zu Gast, so traf man sich heuer im Mostviertel. 2011 ist das Weinviertel an der Reihe, 2012 folgt der Zentralraum Niederösterreichs. Veranstaltet wurde der Jugendkongress 2010 vom NÖ Jugendreferat in Kooperation mit dem Regionalmanagement Mostviertel.

Nähere Information: NÖ Jugendreferat, Wolfgang Juterschnig, Telefon 02742/9005-13268.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung