14.04.2010 | 09:59

Zum 12. Mal „Literatur & Wein"

Internationales Kulturenfestival im Stift Göttweig startet am 16. April

Zum mittlerweile 12. Mal wird von Freitag, 16., bis Sonntag, 18. April, das vom Unabhängigen Literaturhaus NÖ veranstaltete, internationale Kulturenfestival „Literatur & Wein" über die Bühne gehen. Austragungsort ist einmal mehr Stift Göttweig, wo am Freitag- und Samstagabend jeweils ab 18 Uhr Lesungen und Musik auf Weingenuss und Kulinarik treffen.

Unter den TeilnehmerInnen finden sich so klingende Namen wie Peter Stamm und Thomas Glavinic, die beide mit ihren jüngsten Romanen („Sieben Jahre" bzw. „Das Leben der Wünsche") für den Deutschen Buchpreis 2009 nominiert waren, ebenso wie die Salzburger Autorin Kathrin Röggla und der Schweizer Shooting-Star Christoph Simon, beide mit druckfrischen Neuerscheinungen im Gepäck.

Erstmals bei „Literatur & Wein" zu Gast sind auch der Ernst Jandl-Preist-Träger 2009, Ferdinand Schmatz, und der in Innsbruck lebende Autor Alois Hotschnig („Im Sitzen läuft es sich besser davon"). Zum ersten Mal bei „Literatur & Wein" lesen auch der in Kärnten lebende Schriftsteller Alois Brandstetter und die Grande Dame der heimischen Kinder- und Dialektliteratur, Christine Nöstlinger.

Den internationalen Charakter des Festivals unterstreichen die in Japan geborene und in Deutschland lebende Sprachkünstlerin Yōko Tawada, der deutsche Autor Jochen Schmidt, Mitglied der Berliner Lesebühne „Chaussee der Enthusiasten", sowie die beiden Schweizer Schriftsteller Urs Mannhart und Rolf Lappert, der im April Artist-in-Residence in Krems ist.

Musikalisch gestaltet werden die beiden Abende von Otto Lechner, Peter Rosmanith und Klaus Trabitsch (16. April) sowie Karl Hodina, Roland Neuwirth und Doris Windhager (17. April). Bodenständig und von bekannt guter Qualität sind auch die Weine, die beim Festival präsentiert werden. Vertreten sind die Weingüter Karl Baumgartner, Bründlmayer, Eitzinger, Winzerhof Hager, Hirsch, Kirschbaum, Winzerhof Kolm, Kroneder, Loimer, Barbara Öhlzelt, Sax, Steininger, Topf und die Vinokus Weinkellerei.

Neben den Abendveranstaltungen auf Stift Göttweig wird das Literaturhaus NÖ an der Kremser Kunstmeile jeweils ab 11.30 Uhr Schauplatz zweier Matinéen sein: Am Samstag, 17. April, werden in der Reihe „Transflair" junge Stimmen aus Österreich (Kathrin Röggla und Semier Insayif) sowie Slowenien (Aleš Šteger) vorgestellt, und am Sonntag, 18. April, wird eine Jazzmatinée mit Michael Köhlmeier und Wolfgang Puschnig stattfinden.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm bzw. Karten beim Unabhängigen Literaturhaus NÖ unter 0664/432 79 73, Wolfgang Kühn, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.literaturundwein.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung