08.04.2010 | 09:07

14.000 Gäste bei Opern Air Festspielen in Gars am Kamp erwartet

Sollen rund 350.000 Euro Wertschöpfung bringen

Seit über 20 Jahren ist die Babenberger-Ruine Gars am Kamp nun schon ein Anziehungspunkt für Opernfans: Über 300.000 BesucherInnen haben die Opern Air Festspiele seit ihrer Gründung bereits besucht und damit zur wirtschaftlichen und kulturellen Belebung der Region beigetragen. Im Sommer werden zu den elf Vorstellungen von „La Traviata", die zwischen 16. Juli und 8. August über die Bühne gehen, über 14.000 Gäste bzw. rund 350.000 Euro an Wertschöpfung erwartet. Der „Sommerreigen Gars am Kamp", der am 29. Juni als italienischer Opernabend am Hauptplatz stattfinden wird, soll weitere 1.000 Gäste anziehen. Die Opernfans kommen dabei vor allem aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich, aber auch aus dem Ausland.

Die Opern Air Gars am Kamp wurden im Jahr 1990 gegründet. Veranstalter der Festspiele ist der Verein zur Förderung der Kultur im mittleren Kamptal. In der ersten Spielsaison wurde „Don Giovanni" aufgeführt, damals gab es 350 Zuschauer-Sitzplätze. Unter der Intendanz von Mag. Karel Drgac haben sich Österreichs einzige Opern Open Air Festspiele, die ohne Verstärker auskommen, zu einem wesentlichen Bestandteil des NÖ Kultursommers entwickelt und gehen heuer in die 21. Spielzeit.

Nähere Informationen: Opern Air Festspiel- und VeranstaltungsgmbH, Telefon 01/319 39 39, e-mail opernair@aon.at, http://www.opernair.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung