02.04.2010 | 00:59

„VORSORGEaktiv" unterstützt Umstellung von Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten

Sobotka: Aktiver Beitrag zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden

Im Anschluss an die Vorsorgeuntersuchung fehlt es oftmals an adäquaten Hilfsmaßnahmen, um die erforderliche Umstellung von Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten zu unterstützen. Die Verantwortlichen im Land Niederösterreich bemühen sich seit Jahren, ein Bewusstsein dafür zu schaffen und gleichzeitig neue Angebote zu entwickeln, welche die Menschen auf ihrem Weg zu einem gesunden Lebensstil begleiten.

„Wir sind daher froh, ein Programm anbieten zu können, das nahtlos an die Ergebnisse der Vorsorgeuntersuchung anknüpft. Ich bin mir sicher, dass dieses Angebot ein aktiver Beitrag zu mehr Gesundheit und Wohlbefinden ist", meint Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka.

Mit dem von der Initiative „Gesundes Niederösterreich" angebotenen Aktion „VORSORGEaktiv - Das Programm zur nachhaltigen Lebensstiländerung" werden Personen mit erhöhtem Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen von einem Team aus ÄrztInnen, Sport- und ErnährungswissenschafterInnen, PhysiotherapeutInnen und DiätologInnen über einen Zeitraum von sechs Monaten unterstützt, ihren Lebensstil nachhaltig zu verändern. Auch im zweiten Projektjahr des Programms ist wieder ein deutlicher Anstieg an ÄrztInnen und Gemeinden zu verzeichnen, die das Programm an ihrem Standort implementieren und aktiv begleiten möchten.

Mit neun Standorten startete die Pilotphase des Programms im April 2008. Im ersten vollen Projektjahr 2009 steigerte sich die Anzahl auf 28 Standorte. Aktuell liegen für das Jahr 2010 Anmeldungen von 49 Standorten aus ganz Niederösterreich vor. Aufgrund der steigenden TeilnehmerInnenzahl können an einigen Standorten mehrere Gruppen begleitet werden. Somit sind derzeit mehr als 750 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher bereit, ihren Lebensstil nachhaltig zu verändern.

Durch die fachlich-interdisziplinäre Betreuung werden die TeilnehmerInnen befähigt und angeregt, mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren und das Ernährungsverhalten nachhaltig zu verbessern. Die TeilnehmerInnen treffen sich regelmäßig über sechs Monate unter laufender ärztlicher Betreuung und Erfolgskontrolle. Die Teilnahme ist für alle Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher im Anschluss an die Vorsorgeuntersuchung auf Empfehlung des Arztes möglich. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 80 Euro pro TeilnehmerIn für den gesamten Turnus (24 Ernährungs- und 24 Bewegungseinheiten).

Nähere Informationen: Büro LHStv. Sobotka, Mag. (FH) Eberhard Blumenthal, Telefon 02742/9005-12221, http://www.gesundesnoe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung