01.04.2010 | 10:05

Firmen aus Niederösterreich bei der „CONECO 2010"

Zum vierten Mal Gemeinschaftsstand von ecoplus International und Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ

In Bratislava ging vor kurzem die internationale Baumesse „CONECO 2010" über die Bühne. Gemeinsam mit dem Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ organisierte ecoplus International für diese Messe eine Beteiligung niederösterreichischer Firmen, so dass vor Ort innovative Produkte aus Niederösterreich im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren vorgestellt werden konnten.

Die „CONECO" zählt zu den renommiertesten Baumessen Mittel- und Osteuropas; in der Slowakei ist das Interesse an energieeffizienten Bauweisen und alternativen Energiequellen nach wie vor sehr groß. Gerade im Bereich energieeffizientes Bauen und Sanieren gelten niederösterreichische Betriebe als Vorreiter; die Vorstellung der Produkte und Services sowie die Kontaktaufnahme mit potenziellen slowakischen KundInnen stellen für exportorientierte heimische Unternehmen daher stets eine große Unterstützung dar.

Der 80 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand auf der „CONECO" wurde von ecoplus International und dem Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ zum nunmehr vierten Mal organisiert. Zudem gab es einen abendlichen niederösterreichischen Empfang, an dem Vertreter der Wirtschaft, Politik und Medien teilnahmen. Neben der Organisation des Messeauftritts und der Bereitstellung der Infrastruktur am Stand wurden die interessierten Unternehmen bereits vorab bei der Vereinbarung von Terminen mit potenziellen KundInnen bzw. KooperationspartnerInnen aktiv unterstützt, auch DolmetscherInnen wurden von der ecoplus International Slowakei GmbH engagiert.

Der Bau.Energie.Umwelt Cluster NÖ verfügt über mehr als 200 Mitgliedsbetriebe und ist das größte niederösterreichische Wirtschaftsnetzwerk für innovative Projekte in den Bereichen nachhaltiges, ökologisches und energieeffizientes Bauen bzw. Sanieren. Themenschwerpunkte sind die Althaussanierung auf Niedrigenergiehaus-Standard, die Optimierung des Innenraumklimas oder die Forcierung von mehrgeschossigen Neubauten in Passivhausqualität.

ecoplus International begleitet niederösterreichische Klein- und Mittelunternehmen auf ihrem Weg zur Markterweiterung in Osteuropa und bietet dabei auch Unterstützung direkt vor Ort an: In den Büros in Budapest, Bratislava, Prag, Temeswar, Warschau und - seit 2010 - auch in Sofia werden Informationen, Unterstützungsleistungen und ein umfassendes Service für die Unternehmen geboten.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Denise Giselbrecht, Telefon 02742/9000-19617, e-mail d.giselbrecht@ecoplus.at.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung