30.03.2010 | 10:59

Rund 19.000 Euro für Tourismus-Ausbau in Blindenmarkt

Bohuslav: Tolle Potenziale zur Stärkung des Tourismus

Noch mehr Touristen anzulocken, ist das Ziel der Marktgemeinde Blindenmarkt (Bezirk Melk). Für diese Aufgabe bietet nun eine eigene Projekt-Studie zur Erstellung eines einheitlichen touristischen Profils eine wichtige Plattform. Das Land Niederösterreich hat die Unterstützung dieses Vorhabens aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung mit Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (ELER) in der letzten Sitzung der Landesregierung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen. Die Projektkosten belaufen sich auf 18.953 Euro.

„Die bereits jetzt mit ihren Auseen über den Bezirk Melk hinaus bekannte Marktgemeinde Blindenmarkt bietet viel Potenzial für den lokalen Tourismus", betont Landesrätin Bohuslav und führt weiter aus: „Weitere touristische Möglichkeiten weist Blindenmarkt im Kulturbereich mit den ,Blindenmarkter Herbsttagen\' auf, die sich weit über die Grenzen des Mostviertels hinaus einen Namen gemacht haben und ein Highlight im niederösterreichischen Operettengeschehen darstellen." Im Jahr 2009 konnten rund 11.800 Besucherinnen und Besucher bei den Herbsttagen in Blindenmarkt begrüßt werden.

Im Zuge der Projekt-Studie soll insbesondere die Neuformulierung der touristischen Positionierung der Gemeinde erstellt werden. Ziel ist die Entwicklung einer Umsetzungsstrategie, die im Einklang mit den Vorgaben der Niederösterreich Werbung und der Destination Mostviertel verwirklicht wird. Investiert wird zusätzlich in neue Kommunikationsstrategien, zusätzliches Informationsmaterial und in moderne Marketingmaßnahmen. Außerdem soll ein landschaftsplanerisches Konzept das touristische Profil von Blindenmarkt komplettieren.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at

 

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung