26.03.2010 | 11:47

Donauregion startet in den Frühling

Von Safran über „Jedermanns Thron" bis zu CSI

Auch im heurigen Frühjahr wartet die niederösterreichische Donauregion wieder mit einer Menge geselliger Veranstaltungen und kultureller Leckerbissen auf. Rechtzeitig zum Saisonbeginn ist heuer auch eine neue Erlebnislandkarte im handlichen Taschenformat erschienen, die die wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Adressen übersichtlich präsentiert.

Eine dieser Adressen ist die neue Wachauer Safran-Manufaktur in Unterloiben/Dürnstein, die bereits ab heute, Freitag, 26. März, ihre Pforten geöffnet hat. Im Sortiment hat das Geschäft in Unterloiben 29 neben Wachauer Safranhonig, Wachauer Safranöl und Safran-Rotwein-Schokolade auch Safran-Starterpakete mit blühenden Safran-Töpfchen. Der hier verkaufte Safran wird ausschließlich in der Wachau angebaut. Eine andere interessante Adresse ist noch in dieser Woche - ab Samstag, 27. März - der Archäologische Park Carnuntum, wo in der Kulturfabrik Hainburg die neue Ausstellung „Carnuntum - The Making of" startet und unter dem Titel „CSI-Carnuntum" die Methoden vorgestellt werden, die es möglich machen, eine römische Stadt als gebaute, authentische Erlebniswelt für BesucherInnen zu errichten.

Auch Schloss Artstetten zählt beispielsweise zu den sehenswerten Locations, die sich diesen Frühling in der Donauregion über Gäste freuen. Hier wird eine neue, umfangreiche Ausstellung gezeigt, die sich einem profanen alltäglichen Thema widmet: „Jedermanns Thron" gibt ab 1. April Aufschluss darüber, wer das Wasserklosett wirklich erfunden hat, und geht der Frage nach, woher die Bezeichnung „00" stammt bzw. ob das Plumpsklo eine Weiterentwicklung des Donnerbalkens ist. Unzählige und zum Teil kuriose Leihgaben veranschaulichen die Geschichte des Klosetts wie dies noch selten in einer zusammenhängenden Ausstellung der Fall war. Ab dem Karfreitag, 2. April, öffnet dann auf Schloss Hof das Ensemble aus Schloss, Schlossgarten und Meierhof seine Pforten. Zum aktuellen Thema „Prinz Eugen" wurde hier eine erlebnisreiche Tour durch den Schlossgarten neu gestaltet, die täglich um 15 Uhr angeboten wird. Im Schlossgebäude können nach umfangreicher Restaurierung sechs weitere Räume im Nordtrakt der Beletage besichtigt werden. Thematische Schwerpunkte sind dabei die Sammlungen Prinz Eugens und die Besonderheiten der luxuriösen Einrichtung von Schloss Hof unter Prinz Eugen.

Auch am Donaustrom selbst geht die Saison zu Ostern wieder los: Vom 3. bis 5. April sind Schiffe der „Brandner Schiffahrt" hier unterwegs, ab 10. April geht der tägliche Betrieb auch bei „DDSG Blue Danube" los. Die offizielle Eröffnung der Schifffahrtssaison 2010 erfolgt am 25. April mit dem „Tag der Schifffahrt". Die Fähren über die Donau sind schon seit Ende März in Betrieb, die Linienschifffahrt wieder ab Mai. Darüber hinaus bieten Ausflugsschiffe eine Reihe von Themenfahrten an.

Die Burgruine Aggstein steht dagegen dieser Tage im Zeichen von „Ostereiersuchen & Gauklerspektakel": Am 4. April kommt der Osterhase zu Besuch auf die Ruine, Narren, Gaukler und Musikanten finden sich dann am 17. und 18. April beim Gauklerspektakulum auf Aggstein ein und ermöglichen eine Zeitreise ins Mittelalter.

Im Nationalpark Donauauen finden vom 9. bis 11. April die Orther Bärlauchtage und in deren Rahmen der Orther Bärlauchlauf statt, ebenso eine Bärlauchwanderung und eine Bärlauchsuppenverkostung. Am 24. April eröffnet dann der Naturpark Jauerling-Wachau mit seinen BIO-Partnern den Naturpark BIO-Laden in Spitz an der Donau und feiert ab 11 Uhr ein Naturpark-Spezialitätenfest mit Bauernmarkt, Spezialitätenbuffet, Wanderungen und Naturführungen.

Nähere Informationen: Donau-Niederösterreich Tourismus GmbH, Telefon 02713/300 60-60, e-mail urlaub@donau.com, http://www.donau.com/, http://www.wachau.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung