23.03.2010 | 15:13

Wander- und Kletterparadies Weissenbach wird noch attraktiver

Bohuslav: Tolles Angebot zur Stärkung der Tourismuswirtschaft

Das Wander- und Kletterparadies rund um Weissenbach (Bezirk Baden) wird um einen touristischen Themenweg erweitert. Das Land Niederösterreich unterstützt dieses Projekt aus Mitteln der ecoplus Regionalförderung unter Einbindung von EU-Kofinanzierungsmitteln (ELER). Ein entsprechender Antrag wurde in der heutigen Sitzung der NÖ Landesregierung auf Initiative von Landesrätin Dr. Petra Bohuslav beschlossen. Die Projektkosten belaufen sich auf rund 14.400 Euro.

Schon seit Beginn des 20. Jahrhunderts gilt Weissenbach an der Triesting als Tourismus- und Luftkurort. Besonders der Peilstein zieht noch heute viele Kletterer und Wanderer an. „Mit diesem neuen Themenweg wollen wir unter dem Motto ,Abenteuerschule Natur‘ das touristische Gesamtangebot der Region stärken und die Waldschule bei der Burg Neuhaus mit dem Klettergarten am Peilstein verbinden", erklärt Bohuslav und führt weiter aus: „Tages-Ausflugsziele sind Markenzeichen des Landes Niederösterreich und eine ganz besonders wichtige Schiene für die heimische Tourismuswirtschaft. Aus diesem Grund fördert das Land Niederösterreich immer wieder entsprechende Projekte."

Mit diesem neuen touristischen Angebot sollen die Gäste länger in der Region verweilen, was eine höhere Wertschöpfung bringt. Schon jetzt laden zahlreiche Gastronomiebetriebe wie die Peilsteinhütte, die Peilsteinschutzhütte oder das Gasthaus Pecherhof viele Wander- und Klettergäste ein. Direkt am Peilstein befinden sich außerdem Weitwanderwege - etwa die Via Sacra und der Wienerwald-Wanderweg, die gut frequentiert sind. Ein eigener Tourismusberater wird in Zukunft zusätzliche Möglichkeiten für die Region erarbeiten.

Nähere Informationen: ecoplus, Mag. Gregor Lohfink, Telefon 02742/9000-19616, e-mail g.lohfink@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung