Die B 31 Ybbstal Straße ist zwischen Gstadt und Opponitz im Bereich der Lawinengalerie nach einem Felssturz gestern Abend gesperrt.

Seit den frühen Morgenstunden wird der Hang durch Fachleute geologisch untersucht. Diese geologischen Untersuchungen sollen weitere Maßnahmen abklären. Derzeit laufen erste Abräumarbeiten durch eine Spezialfirma.

Wie lange die B 31 noch gesperrt bleiben muss, wird die Untersuchung der Geologen ergeben.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung