19.03.2010 | 09:43

Saisonaler Kalender als praktische Einkaufshilfe erschienen

Pernkopf: Regionale Lebensmittel leisten Beitrag zum Klimaschutz

Mit dem neuen saisonalen Kalender der „umweltberatung" Niederösterreich sollen möglichst viele Konsumenten dabei unterstützt werden, erntefrisches Obst und Gemüse aus heimischem Anbau einzukaufen. Der Kalender zeigt bei 48 verschiedenen Obst- und Gemüsesorten auf, welche Früchte wann Saison haben und „umweltfreundlich" genossen werden können. Das Poster informiert dabei auch im Detail, welche positiven Auswirkungen die Ernährungsweise mit regionalen Lebensmitteln auf den Klimaschutz hat.

„Die regionalen Produkte der Saison sind besonders geschmacksintensiv und haben keine langen Transportwege hinter sich", so Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, der auch betont: „Das Land Niederösterreich will mit dem saisonalen Kalender den emotionalen Zugang der Bevölkerung zu regionalen Lebensmitteln fördern, zur Bewusstseinsbildung beitragen sowie den ländlichen Raum stärken."

Obst und Gemüse aus Niederösterreich hat beispielsweise kürzere Transportwege hinter sich, wird reif geerntet und weist dadurch den vollen Geschmack und einen hohen Vitamingehalt auf. Hingegen haben nahezu alle jetzt in den Lebensmittelketten angebotenen Erdbeeren weite Transportwege mit dem Lkw zurück gelegt, stammen zudem aus Intensivanbau und werden mit Pestiziden, Insektiziden und wachstumsfördernden Stoffen behandelt.

Der saisonale Kalender der „umweltberatung" Niederösterreich ist unter der Telefonnummer 02742/718 29 sowie als Download im Bestellservice unter http://www.umweltberatung.at/ kostenlos erhältlich.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung