10.03.2010 | 13:44

LH Pröll bei Dreharbeiten zu neuem Moretti-Film „Bauernopfer"

„NÖ dank wunderschöner Landschaft hervorragende Filmkulisse"

Seit 2. März laufen in Lichtenegg in der Buckligen Welt die Dreharbeiten für den Fernsehspielfilm „Bauernopfer" mit Tobias Moretti. Am heutigen Mittwoch, 10. März, besuchte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll die Arbeiten an dieser neuen Produktion des niederösterreichischen Regisseurs Wolfgang Murnberger.

„Bauernopfer" ist eine Produktion der Dor Film gemeinsam mit ORF und SWR. Das Land Niederösterreich stellt für den Fernsehspielfilm, der großteils in Niederösterreich gedreht wird und der als einen der Handlungsorte Krems vorsieht, eine finanzielle Unterstützung in der Höhe von 170.000 Euro zur Verfügung.

„Das Land Niederösterreich hat sich in den letzten Jahren dank seiner wunderschönen Landschaft immer wieder als hervorragende Filmkulisse präsentieren können", sagte dazu Landeshauptmann Pröll. In der Kulturarbeit des Landes bilde der Filmbereich einen besonderen Schwerpunkt, so der Landeshauptmann: „Wir stellen rund 2,7 Millionen Euro für filmische Projekte zur Verfügung."

Dreharbeiten wie diese würden auch wirtschaftliche Effekte für das Land bringen, betonte Pröll weiters: „Von Dreharbeiten profitiert auch die jeweilige Region durch die entsprechende Umwegrentabilität."

In dem Thriller „Bauernopfer" kämpft Tobias Moretti als Biobauer allein gegen einen Pharmakonzern. Als er erfährt, dass seine Tiere verseucht sind, beginnt er eine Auseinandersetzung gegen einen Großkonzern und gefährdet dabei sowohl seine Existenz als Landwirt als auch in weiterer Folge sein Leben.

Regie führt Wolfgang Murnberger, nach einem Drehbuch von Uli Brée und Rupert Henning. An der Seite von Tobias Moretti sind in weiteren Rollen Bernadette Heerwagen, Maria Happel, Johannes Krisch und andere zu sehen.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung