08.03.2010 | 10:40

Hubert Schultes neuer Präsident der Volkskultur NÖ

NÖ Versicherungs-Chef folgt Johannes Coreth nach

Wechsel an der Spitze der Volkskultur Niederösterreich: Hubert Schultes, Generaldirektor der NÖ Versicherung, ist der neue Präsident des Verbandes für regionale Kulturarbeit. Der 49-jährige Mostviertler löst in dieser Funktion Johannes Coreth ab, der zwölf Jahre an der Spitze der Volkskultur NÖ stand. Die Stabübergabe fand gestern bei der Generalversammlung der Volkskultur Niederösterreich in „Haus der Musik" in Grafenwörth (Bezirk Tulln) statt.

Der scheidende Präsident erinnerte an die erfolgreichen Umstrukturierungen innerhalb des Verbandes in den letzten Jahren und Jahrzehnten. Laut Coreth gibt es heute 1.350 Vereine und Volkskulturgruppen, alljährlich 160 regionale Veranstaltungen und eine Vielzahl an Kooperationsveranstaltungen. Für ihn der Beweis für die enorme Akzeptanz dieser Kulturarbeit in den Regionen.

Der neue Präsident Hubert Schultes ist überzeugt, dass er nach der Staffelübergabe bei der NÖ Versicherung vor zwei Jahren nun eine weitere gut geführte Einrichtung von Johannes Coreth übernehmen konnte.

Als Vertreter des Landes gratulierte Landtagspräsident Hans Penz dem neu gewählten Präsidenten der Volkskultur NÖ. Penz bezeichnete Coreth als einen Mann mit Handschlagqualität, der „Land und Leute wie seine Westentasche kennt" und der sich immer mit aller Kraft für die kulturelle Identität und das regionale Selbstbewusstsein eingesetzt hat.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung