04.03.2010 | 09:47

„prima la musica" an vier verschiedenen Austragungsorten

1.000 junge MusikerInnen aus NÖ präsentieren ihr Können

Diese Woche geht in Niederösterreich der 16. Landeswettbewerb „prima la musica" über die Bühne: Abgehalten wird der Bewerb von heute, Donnerstag, 4., bis Donnerstag, 11. März, an den vier Austragungsorten Zeillern, St. Pölten, Waidhofen an der Ybbs und Böheimkirchen. Erstmals werden dabei heuer mehr als 1.000 junge niederösterreichische MusikerInnen vor rund 60 JurorInnen ihr Können präsentieren. Die ausgezeichneten TeilnehmerInnen dieses Landesbewerbs werden das Bundesland Niederösterreich anschließend beim Bundeswettbewerb „prima la musica" vertreten, der zwischen 13. und 22. Mai in Feldkirch stattfindet.

Der NÖ Landeswettbewerb „prima la musica" zählt zu den größten Wettbewerbsveranstaltungen in Österreich. Die Ausschreibung variiert von Jahr zu Jahr in den beiden Kategorien Solo und Kammermusik, eine wechselnde Sonderkategorie und mögliche Sonderausschreibungen für Niederösterreich ergänzen das Angebot. Im Solo-Bereich sind heuer alle Streich-, Zupf- und Tasteninstrumente sowie Gesang ausgeschrieben. Bei der zweiten Kategorie der Kammermusik sind alle Holzbläser-, Blechbläser- und Schlagwerkensembles zugelassen. Ensembles für Alte Musik sind heuer in einer Sonderkategorie gefragt; zudem bietet der Landeswettbewerb in Niederösterreich eine vierte Wettbewerbskategorie für Kammermusik in offenen Besetzungen an.

Über ein Drittel aller Anmeldungen in der Kategorie Solo entfällt auf das Klavier, das damit das beliebteste Instrument beim NÖ Landeswettbewerb 2010 darstellt. An zweiter Stelle folgt die Violine, an dritter die Gitarre. In der Kategorie Kammermusik belegen die Holzbläser-Ensembles, dicht gefolgt von den Blechbläser-Ensembles, Platz eins bei den Anmeldungen.

Die Anzahl der PreisträgerInnen beim Bundeswettbewerb stieg vom Jahr 2000 bis zum Vorjahr von 30 auf 110 und damit fast um das Vierfache. Das Bundesland Niederösterreich erzielte bei den letzten Bundeswettbewerben immer wieder hervorragende Ergebnisse und reihte sich stets unter den drei besten Bundesländern ein.

Einen inhaltlichen Schwerpunkt des Musikschuljahres stellt das „prima la musica Preisträgerkonzert" dar, das am 24. April im Festspielhaus St. Pölten stattfinden wird. Im Rahmen dieses Konzerts werden allen MusikerInnen, die einen ersten Preis mit ausgezeichnetem Erfolg erzielen konnten, Sonderpreise überreicht. Hier werden etwa Stipendien für Sommer- und Meisterkurse, Notengutscheine sowie Preisgelder vergeben.

Nähere Informationen: Musikschulmanagement Niederösterreich, Elisabeth Sterkl, Telefon 02275/4660 36, e-mail musikinform@musikkulturnoe.at, www.musikschulmanagement.at/presse.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung