02.03.2010 | 09:03

„Franz Schmidt Musiktage 2010" in Perchtoldsdorf

Konzertreigen startet am 7. März

In Perchtoldsdorf erinnern die „Franz Schmidt Musiktage" jährlich an den Orgelkomponisten der Übergangsphase zwischen Spätromantik und Moderne, der von 1926 bis zu seinem Tod 1939 in Perchtoldsdorf lebte und arbeitete. Schmidt gehörte zudem als Cellist lange Jahre den Wiener Philharmonikern an, war Lehrer an der Musikakademie und von 1927 bis 1931 Rektor der Hochschule für Musik und darstellende Kunst. Neben seinem bekanntesten Werk, dem Oratorium „Das Buch mit sieben Siegeln" schuf er auch eine Oper, „Notre Dame", vier Symphonien, zahlreiche Orgel- und Klavierwerke sowie Kammermusik.

Gestartet werden die „Franz Schmidt Musiktage 2010" am Sonntag, 7. März, um 16.30 Uhr im Kulturzentrum Perchtoldsdorf: Der Chor und das Orchester der Pfarre St. Augustin bringen gemeinsam mit den SolistInnen Marika Ottitsch-Fally, Rosa Mohrenberger, Michael Nowak und Josef Wagner Antonín Dvořáks „Stabat Mater" op. 58 zur Aufführung (Dirigent: Prof. Heribert Bachinger, Rezitation: Ingrid Wendl).

Fortgesetzt wird am Sonntag, 18. April, mit dem „New Yorker Konzertprogramm" von Agnes Wolf und Martin Zalodek. Ab 18 Uhr spielen die Pianistin und der Violinist dabei im Kulturzentrum Perchtoldsdorf Wolfgang Amadeus Mozarts Sonate B-Dur KV 454, Arnold Schönbergs „Phantasy for violin with Piano Accompaniment" op. 47, Thomas Wallys „Music for Violin and Piano" und Claude Debussys Sonate für Violine und Klavier.

Am Samstag, 1., und Sonntag, 2. Mai, gibt es - jeweils ab 19.30 Uhr in der Spitalskirche - zwei Festkonzerte zum 20-jährigen Bestehen des Kammerchors Salto Vocale mit Werken von Benjamin Britten, Eric Whitsacre, Claudio Monteverdi, Maurice Duruflé, Vytautas Miskinis, Arvo Pärt und Johann Sebastian Bach.

Ihren Abschluss finden die „Franz Schmidt Musiktage 2010" dann am Sonntag, 20. Juni, mit dem ersten Orchesterkonzert im Neuen Burgsaal: Ab 19 Uhr spielt das RSO Wien unter Johannes Wildner Ludwig van Beethovens Symphonie Nr. 4, Hugo Wolfs „Italiensche Serenade für Orchester", Robert Schumanns Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 („Frühlingssymphonie") sowie die niederösterreichische Erstaufführung von Friedrich Cerhas Kammermusik für Orchester.

Nähere Informationen und Karten beim InfoCenter der Marktgemeinde Perchtoldsdorf unter 01/866 83-400, e-mail info@markt-perchtoldsdorf.at und http://www.markt-perchtoldsdorf.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung