01.03.2010 | 13:57

Land Niederösterreich startet Ferienbetreuungswettbewerb

Mikl-Leitner: Nehmen Familien Sorgen bei der Kinderbetreuung ab

Das Land Niederösterreich hat eine Offensive gestartet, die es den Eltern leichter machen soll, für ihre Kinder eine Ferienbetreuung zu finden. Neben einer Förderung seitens des Landes in der Höhe von 220 Euro pro Ferienbetreuungswoche soll es nun auch einen Ideenwettbewerb geben.

Der Bewerb wird in den Kategorien „Die tollsten, bereits stattgefundenen Ferienaktionen" und „Die spannendsten Ideen für neue Ferienaktionen und Zukunftskonzepte" durchgeführt. Bis 30. April haben Gemeinden, aber auch Schulen, Horte und Ferienbetreuungseinrichtungen bzw. Vereine die Möglichkeit, ihre Ideen einzusenden. Eine unabhängige Fachjury bewertet die Einsendungen, die besten Ideen werden umgesetzt.

„Mit diesem Bewerb will das Land Niederösterreich die Gemeinden, Vereine und Organisationen animieren, ihre Ferienbetreuungsaktionen auszuweiten und auszubauen", erklärt dazu Landesrätin Mag. Johanna Mikl-Leitner. Wichtig sei, dass auch die Kinder bei den Initiativen mitreden dürfen, denn sie wissen am besten, was sie gerne machen und können daher Ideengeber für die Erwachsenen sein.

„Viele Familien haben Probleme, für ihre Kinder in den Schulferien eine passende Kinderbetreuung zu finden", so Mikl-Leitner. „Manchmal stehen fünf Wochen Urlaub der Eltern neun Wochen Sommerferien der Kinder gegenüber. Dazu kommen noch die Oster-, Semester- und Weihnachtsferien."

Nähere Informationen: NÖ Familienhotline 02742/9005-1-9005, http://www.noe-ferienbetreuung.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung