18.02.2010 | 10:07

„Die 60er. Beatles, Pille und Revolte" auf der Schallaburg

Neue Ausstellung und zusätzliche Angebote ab 1. Mai

Wenn sich auf der Schallaburg am 1. Mai die Pforten für die Schau „Die 60er. Beatles, Pille und Revolte" öffnen, dann wird nicht nur diese Dekade mit all ihren Fortschritten, Verrücktheiten und einschneidenden Ereignissen zum Leben erweckt. Niederösterreichs Ausstellungszentrum bietet ab diesem Zeitpunkt auch eine Reihe von Zusatzangeboten wie spezielle Gartenführungen, interaktive Burgtouren und ein runderneuertes Restaurant.

„Die 60er. Beatles, Pille und Revolte" spürt vor allem den Aufbrüchen und Widersprüchen dieser legendären Periode nach. So reicht der Themenreigen vom Aufstieg des Fernsehens als tonangebendes Medium (seit 1969 in Österreich auch in Farbe) über die Mondlandung, die erste Herztransplantation, die Concorde, die Kunst, die umfassende Motorisierung und das moderne utopische Design bis hin zur Mode, gesellschaftlichen Veränderungen in Folge der Antibabypille und der sexuellen Befreiung der Frau sowie dem Bereich der Musik mit Woodstock als erstem Mega-Event der Popkultur. Um dieser thematischen Komplexität gerecht zu werden, bietet die Ausstellung auf Schloss Schallaburg eine Vielzahl an ausgewählten Exponaten, wobei der Großteil aus Privatbesitz stammt und zuvor nie öffentlich gezeigt wurde.

Neu ist heuer auch, dass die Märchenerzählerin Dena Seidl an ausgewählten Samstagen im Rahmen ausgedehnter Gartenwanderungen im Zeichen des Jahreskreises inmitten des historischen Turniergartens in die Welt der Mythen und Märchen entführt. Sowohl für Gruppen als auch für Individualbesucher werden ab Mai zudem interaktive Burgführungen durch die ältesten Teile des historischen Gebäudes angeboten, die eines der schönsten Renaissanceschlösser nördlich der Alpen erlebbar machen. Dazu kommen mit einem Bogenschießstand und dem Anlegen einer Ritterrüstung auch zwei unterhaltsame Stationen.

Als Veranstaltungen für die ganze Familie werden nach dem Fest am Eröffnungswochenende (1./2. Mai) das großes Lese- und Erzählfest „fabelhaft" mit 1.001 Geschichten in einer Nacht (23. Mai), ein großes Sechziger-Jahre-Fest (26./27. Juni), ein 60er-Familienfest (21./22. August) sowie der „Tag der Goldenen Generation" (1. Oktober) abgehalten. Nicht zuletzt präsentiert sich auch das Schlossrestaurant mit seinen gesamten Räumlichkeiten von der Küche bis hin zu den Lagerräumen runderneuert, so dass die Besucher für die sechziger Jahre typische Köstlichkeiten in neuem Ambiente genießen können.

„Die 60er. Beatles, Pille und Revolte" wird bis 1. November zu sehen sein. Nähere Informationen auf Schloss Schallaburg unter 02754/6317-0, e-mail office@schallaburg.at und http://www.schallaburg.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung