11.02.2010 | 11:40

Silbernes Komturkreuz für Traude Dierdorf

Pröll: Allzeit getreu der „Allzeit Getreuen" zur Verfügung gestanden

„Eine Persönlichkeit, die über 25 Jahre in der Gemeindepolitik, acht Jahre davon an der Spitze, allzeit getreu der ‚Allzeit Getreuen\' zur Verfügung gestanden ist", stand heute, 11. Februar, im NÖ Landhaus in St. Pölten im Mittelpunkt: Traude Dierdorf, ehemalige Bürgermeisterin von Wiener Neustadt, erhielt aus den Händen von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll das Silberne Komturkreuz des Ehrenzeichens für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich.

Mit dem offiziellen Dank des Bundeslandes Niederösterreich wollte Pröll dabei auch den Ausdruck persönlicher Wertschätzung abstatten: „Die heutige Feierstunde ist auch ein Signal dafür, dass nicht das Gegeneinander, sondern das Miteinander im Vordergrund stehen soll", zollte der Landeshauptmann Traude Dierdorf Respekt und Anerkennung für ihre Leistungen. „Von den Spuren, die sie hinterlassen hat, profitieren die Stadt und ganz Niederösterreich", so Pröll.

Der Zusammenarbeit zwischen dem Land und den Städten und Gemeinden komme in Niederösterreich ein ganz besonderer Wert zu, meinte der Landeshauptmann weiter: „Die Kraft der Städte und Gemeinden begründet die Kraft des Landes und umgekehrt. Nur so können alle Kraftquellen im Sinne der Entwicklung Niederösterreichs genutzt werden".

„Der Fortschritt Wiener Neustadts in der Entwicklung von einer ehemaligen Industrie- zu einer modernen Hochtechnologiestadt ist eng verbunden mit dem Fortschritt Niederösterreichs", betonte Pröll und erinnerte dabei insbesondere an den Beginn des MedAustron-Projektes: „Wenn wir heute so weit sind, dass sich damit sehr bald neue Zukunftsperspektiven für die Stadt und ganz Niederösterreich eröffnen, dann deshalb, weil Traude Dierdorf immer zu diesem Projekt gestanden ist", so der Landeshauptmann abschließend.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung