05.02.2010 | 11:17

Niederösterreich ist die Ideenschmiede Österreichs

Kreativwettbewerb fördert das Potenzial der Regionen

Niederösterreich ist die Ideenschmiede Österreichs. Von den 1.151 Innovationsprojekten, die im Rahmen des Kreativwettbewerbes „WiR - Wirtschaft in der Region" des Wirtschaftsbundes aus ganz Österreich eingereicht wurden, stammen 263, rund 23 Prozent, aus Niederösterreich. Damit führt Niederösterreich die Reihe der Bundesländer an, die Anzahl der Einreichungen ist ein starker Beweis der Dynamik der Klein- und Mittelbetriebe in den Regionen. Allen Projekten ist das Ziel gemein, im Wege von Netzwerken gewerblicher Betriebe und unter Einbindung der Gemeinden die Qualität der erbrachten Dienstleistungen für die Konsumenten zu optimieren.

So schlossen sich zum Beispiel 14 Gastronomen und 14 Kulturvereine, die sich als „kultur-kulinarische Nahversorger" verstehen, zur Programmgemeinschaft „Bühnenwirtshäuser NÖ" zusammen. Zwei Unternehmer aus dem Bezirk Lilienfeld haben die Marke „Die Bezirksmeister" kreiert, bei der eng zusammenarbeitende Handwerksbetriebe ihre Dienste modulartig anbieten. Im Stadtzentrum von Wolkersdorf nimmt sich ein „Leerflächenmanagement" der leer stehenden Geschäftsflächen an, während sich etwa im Bezirk Neunkirchen Betriebe aus den Bereichen Infrastruktur, Energie und Mobilität zusammengetan haben, um die E-Mobilität einzuführen und die Nutzung der Sonnenenergie zu fördern.  

Nähere Informationen: http://www.wirtschaftsbund-noe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung