29.01.2010 | 10:09

Planungen für Kreuzungsumbau in Senftenberg abgeschlossen

Bauarbeiten sollen im April beginnen

Die Planungsarbeiten für den Umbau der Kreuzung der Landesstraße L 73 mit den Landesstraßen L 76 und B 37 im Gemeindegebiet von Senftenberg (Bezirk Krems-Land) sind seit kurzem abgeschlossen. Auf Grund der nahezu rechtwinkeligen dreistrahligen Kreuzung kommt es hier immer wieder zu gefährlichen Verkehrssituationen und Unfällen. Um diese Gefahrenstelle zu entschärfen, werden in Zukunft die von Lichtenau in Richtung Allentsgschwendt führenden Landesstraßen L 73 und L 76 als durchgehende Straßenzüge geführt. Im Zuge des Projekts werden auch die Landesstraßen L 73 und L 76 vor dem bestehenden Kreuzungsbereich neu trassiert. Zusätzlich soll eine neue Linksabbiegespur in Richtung Obergrünbach errichtet werden.

Die Bauarbeiten sollen im April beginnen. Die Gesamtbaukosten belaufen sich auf rund 360.000 Euro und werden zur Gänze vom Land Niederösterreich getragen. Die Umbauarbeiten werden in einem Zeitraum von sechs Monaten von der Straßenmeisterei Gföhl zusammen mit Bau- und Lieferfirmen aus der Region durchgeführt.     

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Ing. Markus Hahn, Telefon 02742/9005-60143.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung