28.01.2010 | 14:18

Startschuss für ecoplus-Wirtschaftspark Wolfpassing

Bohuslav: Verbesserte Standortqualität für ganze Region

„Für 2010 ist für Niederösterreich bereits wieder ein Wirtschaftswachstum von 1,5 Prozent prognostiziert, das Kleine Erlauftal befindet sich also genau am Puls der Zeit", sagte Wirtschafts-Landesrätin Dr. Petra Bohuslav heute, 28. Jänner, bei der Präsentation des neuen ecoplus-Wirtschaftsparks Wolfpassing, der im Anschluss an das Betriebsgebiet der Firma Mosser in Zarnsdorf entstehen soll.

Der Startschuss für den neuen Wirtschaftspark erfolgte Ende Dezember mit der Unterzeichnung der Grundstücksoptionen. Der Ankauf der Flächen im Gesamtausmaß von 30 Hektar soll bis Mitte des Jahres abgeschlossen sein. 2011 beginnen die Aufschließungsarbeiten, 2012 können die ersten Betriebe einziehen. Der Finanzbedarf liegt bei rund 5,3 Millionen Euro, Zielgruppe ist u. a. die holzverarbeitende Industrie.

Beteiligt am Wirtschaftspark sind die sechs Gemeinden des IKB (Interkommunalen Betriebsgebietes) Kleines Erlauftal: Reinsberg, Gresten, Gresten-Land, Wang, Steinakirchen und Wolfpassing. „Durch diese Interkommunale Struktur gibt es nur Gewinner und eine verbesserte Standortqualität für die ganze Region", betonte Bohuslav.

Betrieben wird der Wirtschaftspark von der Wirtschaftagentur ecoplus, die mittlerweile in ganz Niederösterreich 16 Wirtschaftsparks mit 600 Betrieben und 17.700 Beschäftigten betreibt. Mit ihrem Investorenservice führt ecoplus auch die Akquisition der Unternehmen durch; zusätzlich zu den Wirtschaftsparks werden von ecoplus rund 450 Firmen jährlich betreut. 2009 konnten 73 Betriebe neu angesiedelt bzw. erweitert werden, was 1.200 Arbeitsplätze neu geschaffen bzw. abgesichert hat.

Nähere Informationen: ecoplus, Telefon 02742/9000-19116, Mag. FH Eberhard Blumenthal, e-mail e.blumenthal@ecoplus.at.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung