27.01.2010 | 09:45

Zwei neue Ausstellungen im Essl Museum in Klosterneuburg

„Corso. Werke der Sammlung Essl" und „Fat Ducks" von Hubert Scheibl

Gleich zwei Ausstellungen werden morgen, Donnerstag, 28. Jänner, ab 19.30 Uhr im Essl Museum in Klosterneuburg eröffnet: In der Ausstellungshalle und im Kleinen Saal ist bis 7. November „Corso. Werke der Sammlung Essl im Dialog" zu sehen. Kuratiert von Prof. Karlheinz Essl, werden in dieser Präsentation Werke von bedeutenden Sammlungskünstlern zueinander in Dialog gesetzt und zugleich repräsentative Einblicke in die 7.000 Werke internationaler zeitgenössischer Kunst umfassende Sammlung gegeben. Gezeigt werden u. a. Arbeiten von Maria Lassnig, Georg Baselitz, Markus Prachensky, Pierre Soulages, Morris Louis, Sam Francis, Hans Bischoffshausen sowie aus der Zeit des Wiener Aktionismus. Skulpturen und Objekte von Markus Lüpertz, Jonathan Meese, Antoni Tàpies und Johannis Avramidis runden die Sammlungspräsentation ab.

„Fat Ducks" nennt sich eine Ausstellung im Großen Saal und der Rotunde des Essl Museums, die bis 2. Mai mit acht großformatigen Leinwänden, über 50 Papierarbeiten und Skulpturen einen Überblick über das aktuelle Schaffen von Hubert Scheibl vermittelt. Der 1952 in Gmunden geborene Künstler zählt zu den Hauptvertretern der „Neuen Malerei" und ist in der Sammlung Essl mit über 40 Werken aus drei Jahrzehnten vertreten.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr sowie zusätzlich Mittwoch bei freiem Eintritt von 18 bis 21 Uhr. Nähere Informationen beim Essl Museum unter 02243/370 50-150, e-mail info@essl.museum und http://www.essl.museum/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung