26.01.2010 | 09:05

Donau-Universität Krems startet „Senior Academy"

Bewerbungen sind ab sofort möglich

Die Donau-Universität Krems, Europas einzige staatliche Universität für Weiterbildung, bietet ab April mit der neuen „Senior Academy" verschiedene Lehrgänge für Teilnehmer an, die am „State of the Art" in verschiedenen Wissenschaftsbereichen interessiert sind. Das Angebot richtet sich besonders an ältere „Studenten" aus allen Berufsgruppen, unabhängig von beruflicher Qualifikation und Bildungshintergrund. Die Senioren können ihr Wissen u. a. in Fächern wie Biologie, Geschichte, Philosophie oder Physik vertiefen. Zu den Vortragenden der viersemestrigen Lehrgänge zählen erfolgreiche Wissenschafter wie Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb, Philosoph Peter Heintel, Mediziner Johannes Huber oder Mathematikerin Ilse Fischer. Bewerbungen sind ab sofort möglich.

Für das Lehrpersonal ist das Unterrichten von älteren Menschen eine Bereicherung. „Die Studierenden haben ein hohes Maß an Wissen und Lebenserfahrung, das man in den Lernprozess einbeziehen kann. Immer mehr Ältere werden immer aktiver, viele gehen wieder auf die Universität", sagt dazu Lehrgangsleiterin Christa Koenne. Derzeit leben in Niederösterreich insgesamt 1,6 Millionen Menschen, 390.000 davon sind älter als 60 Jahre. Im Jahr 2050 werden laut Statistik Austria in Niederösterreich 680.000 Menschen leben, die älter als 60 Jahre sind.

Nähere Informationen und Anmeldung: Donau-Universität Krems, Hermine Baueregger-Graf, Telefon 02732/893-2552, e-mail hermine.baueregger@donau-uni.ac.at, http://www.donau-uni.ac.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung