12.01.2010 | 10:32

Minimed-Studium verzeichnete 3.000 „Studenten"

Mediziner halten Vorträge zu „Übergewicht" und „Hepatitis"

Die Minimed-Vorträge gehören zu den erfolgreichsten Veranstaltungsreihen des Landes auf dem Gesundheitssektor. Im laufenden Semester besuchten mehr als 3.000 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher die über das ganze Land verstreuten Vorlesungssäle.

Ein Vortragstermin heute, 12. Jänner, ab 19 Uhr im Kleinen Stadtsaal in Mistelbach ist dem Thema „Übergewicht" gewidmet. Martin Hofer, Oberarzt in der Diabetesambulanz in Landesklinikum St. Pölten, und Kurt Marhardt, Arzt für Allgemeinmedizin, berichten über Bluthochdruck, Kopfschmerzen und Diabetes.

Morgen, Mittwoch, 13. Jänner, ab 19 Uhr am Campus Krems widmen sich Ludwig Kramer vom Krankenhaus Hietzing und Angelika Widhalm, Vorsitzende der Hepatitishilfe Österreich, dem Thema „Hepatitis - Die stille Epidemie". Weitere Veranstaltungen im Jänner sind die Vorträge „Krampfadern und Hautveränderungen an den Beinen" von Oberarzt Alfred Obermayer am 14. Jänner ab 19 Uhr im Rathaussaal in Amstetten, „Herz-Kreislauf-Versagen" von Prof. Thomas Stefenelli am 19. Jänner um 19 Uhr im Kleinen Stadtsaal Mistelbach sowie „Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach" von Prof. Peter Frigo am 20. Jänner ab 19 Uhr im Campus Krems.

Nähere Informationen: Minimed-Studium, Telefon 0810/0810 60, http://www.minimed.at/

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung