12.01.2010 | 09:40

Lkw-Kettenpflicht auf acht Bergstraßen

Abschnittsweise Sichtbehinderungen aufgrund Bodennebels

Die vergangenen Stunden haben dem Bundesland Niederösterreich einigen Neuschnee beschert. Die größten Neuschneemengen wurden mit bis zu acht Zentimetern aus dem Mostviertel bzw. aus dem Raum Waidhofen an der Ybbs gemeldet, im Waldviertel, insbesondere im Raum Pöggstall, wurden immerhin noch bis zu drei Zentimeter und im Industrieviertel bzw. im Raum Neunkirchen bis zu einem Zentimeter gemessen.

Die Fahrbahnen jener Landesstraßen, auf denen Salz gestreut wird, sind heute, 12. Jänner, überwiegend salznass. Im Mostviertel und im Waldviertel muss hier teilweise auch mit matschigen Fahrbahnen, im Raum Gaming und Lilienfeld mit Schneefahrbahnen und im Raum Mank teilweise mit Reifglätte gerechnet werden. Im Falle der Splittstrecken überwiegen dagegen die gestreuten Schneefahrbahnen; im Raum Persenbeug ist teilweise Reifglätte möglich, während im östlichen Weinviertel und im Wiener Becken teilweise trockene bzw. nasse Fahrbahnen vorzufinden sind. Fast im gesamten Landesgebiet muss heute abschnittsweise mit Sichtbehinderung aufgrund starken Bodennebels gerechnet werden. Insbesondere im Raum Neulengbach, Korneuburg, Baden, Wieselburg, St. Pölten, Pottenbrunn, Gföhl und St. Peter in der Au lagen die Sichtweiten in den Morgenstunden unter 30 Metern. In den restlichen Nebelgebieten betrugen die Sichtweiten zwischen 50 bis 70 Metern.

Kettenpflicht besteht heute für Fahrzeuge ab 3,5 Tonnen auf der B 20 über den Annaberg, der B 21 über den Ochsattel und den Rohrerberg, die B 217 von Ötzbach bis Elsenreith, die L 5217 zwischen Kirchberg an der Pielach und Lilienfeld, der L 5303 von Hürm bis Schlatzendorf, der L 7078 von Maigen bis Purkersdorf und der L 7133 von Gut am Steg bis Maria Laach.

Die Temperaturen betrugen heute Früh etwa in Groß Gerungs und Geras - 15 Grad, am „wärmsten" war es mit - 1 Grad beispielsweise in Neunkirchen.

Nähere Informationen: Amt der NÖ Landesregierung, Abteilung Straßenbetrieb, Telefon 02742/9005-60260.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung