18.12.2009 | 14:49

„Chorszene Niederösterreich" erhielt Erwin-Ortner-Preis 2009

Großer Erfolg für 2004 von LH Pröll initiiertes Projekt

Der Erwin-Ortner-Fonds zur Förderung der Chormusik versucht auf vielfältige Art und Weise, der österreichischen Chorszene Impulse zu geben. Der inzwischen zum 22. Mal verliehene Preis, der heuer erstmals mit 3.000 Euro dotiert war, wurde kürzlich der „Chorszene Niederösterreich" verliehen.

Als Grund für die Zuerkennung dieses Preises wurde genannt, dass es österreichweit einmalig sei, dass alle Vokalinitiativen und Chöre eine gemeinsame Plattform hätten; erst durch die effiziente und professionelle Arbeitsweise der „Chorszene Niederösterreich" werde es möglich, Interessen zu bündeln und die Qualität des niederösterreichischen Chorwesens in den Vordergrund zu rücken. Mit dem Preisgeld will die „Chorszene Niederösterreich" eine Idee des Chorsenats aufgreifen und kommendes Jahr die Neugründung von Kinder- und Jugendchören unterstützen.

Die „Chorszene Niederösterreich" wurde im Jahr 2004 von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiiert und stellt eine Servicestelle innerhalb der Musikkultur Niederösterreich dar. Die aus 15 Kooperationspartnern bestehende Organisation fungiert sowohl als Netzwerk zur Förderung und Koordinierung von Choraktivitäten als auch als Agentur zur qualitätsorientierten Vermittlung, Entwicklung und Forcierung der Vokalmusik. Im Rahmen des Startschusses im Jahr 2004 war es zur statistischen Erhebung aller Chöre und Chorveranstaltungen in Niederösterreich gekommen: Rund 1.400 Chöre und Singgemeinschaften mit ca. 50.000 SängerInnen wurden dabei erfasst. In den darauf folgenden Jahren entwickelte die „Chorszene Niederösterreich" eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung und Dokumentation des heimischen Chorwesens. Dazu gehörten eine verstärkte Öffentlichkeitsarbeit, die Gestaltung einer eigenen Homepage, die Radiosendung und CD-Reihe „vielstimmig", jährliche Großveranstaltungen oder auch die Einrichtung der Fortbildungslehrgänge chor.leiten 1 und 2 für ChorleiterInnen.

Nähere Informationen: Chorszene Niederösterreich, Telefon 02275/4660-37, chorszene@musikkulturnoe.at, http://www.chorszenenoe.at/.

 

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung