11.12.2009 | 10:51

Weitere Adventmärkte öffnen dieses Wochenende ihre Pforten

Vom „Schrägen Advent" bis zum „Advent in der Burg"

Wenngleich der Großteil der Advent- und Weihnachtsmärkte in Niederösterreich seine Pforten bereits geöffnet hat, so bringt das bevorstehende dritte Adventwochenende doch einige Novitäten mit sich.

Noch heute, Freitag, 11. Dezember, startet beispielsweise der bis Sonntag, 13. Dezember, dauernde „Höfleiner Weihnachtsmarkt" (Telefon 02620/2367), wobei hier heute ab 18 Uhr auch ein Perchtenlauf auf dem Programm steht. Ebenso bereits heute kann in Kirchberg an der Pielach der „Adventmarkt beim Schloss" (02722/7309) besucht werden, der auch morgen, 12. Dezember, noch geöffnet hat. Mit Musik in Adventstimmung versetzen lassen kann man sich heute im Veltlinersaal Rohrendorf, wo ab 19 Uhr die Gruppe D\'Spieltruchn und der Hausgsang Großweikersdorf mit Volksmusikstücken rund um die Weihnachtszeit gastieren (0660/310 02 55).

Auch im „Haus der Regionen" in Krems-Stein geht es dieses Wochenende vorweihnachtlich zu: Während zunächst heute ab 19.30 Uhr ein Adventkonzert auf dem Programm steht, bei dem Tradition und Musik der Regionen vom Böhmerwald über das Erzgebirge bis nach Niederösterreich zusammentreffen, kann von morgen bis Sonntag zwischen 10.30 und 18 Uhr ein Adventmarkt besucht werden. Bei diesem Markt kann vielfältiges Kunsthandwerk aus Niederösterreich sowie aus den Gastregionen Böhmerwald und Erzgebirge bestaunt werden.

Das ganze Wochenende hindurch (Samstag, 12., als auch am Sonntag, 13. Dezember) kann beispielsweise in Schönberg am Kamp der „Schräge Advent" in der Alten Schmiede und im Weingut Grossauer besucht werden (02733/764 76). Ebenso an diesen beiden Tagen geöffnet hat der Adventmarkt „Kunst, Kitsch und Kleinigkeiten" in Herrnbaumgarten (02555/2787), der „Oberndorfer Advent" in Oberndorf bei Melk (07483/258), der Adventmarkt im Stift Seitenstetten (07477/422 24) oder auch der „Rohrer Bergadvent" in Rohr im Gebirge (02667/8200).

Lediglich am Samstag, 12. Dezember, gibt es in Baden einen Perchtenlauf (02252/226 00 600), im Stift Heiligenkreuz von 9 bis 21 Uhr einen Klostermarkt (02258/8703) und in Puchberg am Schneeberg von 14 bis 18 Uhr einen „Advent in der Burg". In der Stadtpfarrkirche Retz schließlich findet an diesem Tag ab 19 Uhr ein Adventkonzert mit dem Panflöten-Orchester Nostalgy statt.

Ausschließlich am Sonntag, 13. Dezember, kann dann ab 10 Uhr der „Advent in Stift Altenburg" (02982/34 51 14) oder in Geras der „3. Geraser Advent in der Allee und im Stift" (02912/7050) besucht werden. In Puchberg am Schneeberg steht an diesem Tag zwischen 15 und 18 Uhr „A ganz a b\'sondre Zeit, Musikalisches zur Adventzeit im alten Eiskeller" am Programm.

Nähere Informationen: Niederösterreich-Werbung, Telefon 02742/9000-19844, e-mail karin.weihs@noe.co.at, http://www.niederoesterreich.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung