07.12.2009 | 14:51

Theater, Kabarett, Lesungen, Buchpräsentationen und mehr

Von „Man bleibt Kind" bis „Wünsch dir was!"

Im Theater Forum Schwechat ist am Mittwoch, 9., Donnerstag, 10., und Freitag, 11. Dezember, Fredi Jirkal mit seinem Programm „Man bleibt Kind" zu Gast; der Kabarettabend unter dem Motto „Ich wollte eigentlich gar nicht heiraten - ich habe mich zur Adoption freigegeben" beginnt jeweils um 20 Uhr. Nähere Informationen und Karten beim Theater Forum Schwechat unter 01/707 82 72, e-mail karten@forumschwechat.com, http://www.forumschwechat.com/.

Im Cinema Paradiso in St. Pölten trägt Elfriede Ott am Donnerstag, 10. Dezember, ab 20.15 Uhr aus Fritz Muliars Lebensbilanz „Denk ich an Österreich", dem autobiographischen Vermächtnis des im Mai verstorbenen Publikumslieblings, vor. Nähere Informationen und Karten beim Cinema Paradiso unter 02742/214 00, e-mail office@cinema-paradiso.at und http://www.cinema-paradiso.at/.

Ebenfalls am Donnerstag, 10. Dezember, lädt die „babü" in Wolkersdorf ab 20.30 Uhr zum Musikkabarett „Jimmy Schlager & die Engel des Herrn". Nähere Informationen und Karten in der „babü" unter 02245/83 37 42, e-mail babue.wolkersdorf@gmx.at, http://www.babue.com/.

Kabarett steht am Donnerstag, 10. Dezember, auch in der Bühne im Hof in St. Pölten auf dem Spielplan, wenn Lisa Fitz ab 20 Uhr ihr neues Programm „Super Plus! - Tanken & Beten" präsentiert. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne im Hof unter 02742/211 30, e-mail karten@bih.at, http://www.bih.at/.

Im Haus der Regionen in Krems/Stein wird am Donnerstag, 10. Dezember, ab 18 Uhr das nächste der „Kremser Kamingespräche" abgehalten: In der Reihe „home made / world wide" diskutieren diesmal der Unternehmer und Kunstmäzen Prof. Karlheinz Essl und der Ökonom em. Univ.Prof. Dr. Erich W. Streissler über „Nischenmärkte als Chance in der Krise?". Nähere Informationen beim Haus der Regionen unter 02732/850 15-23, e-mail ticket@volkskultureuropa.org und http://www.volkskultureuropa.org/.

Im Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien wird am Freitag, 11. Dezember, ab 17 Uhr im Zuge der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgenommenen Eröffnung der Ausstellung „Bau[t]en für die Künste - Zeitgenössische Architektur in Niederösterreich" auch das gleichnamige Buch präsentiert. Der renommierte Architekturfotograf Bruno Klomfar hat darin über 60 Kulturbauten abgebildet, die in den letzten zwei Jahrzehnten in ganz Niederösterreich entstanden sind (Herausgeber: Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Kultur und Wissenschaft; Verlag Springer Wien, 288 Seiten, ISBN 978-3-211-99147-3). Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und http://www.kunstraum.net/.

In der Galerie „blaugelbe" in Zwettl hält der Literatur- und Kulturwissenschafter Dr. Wolfgang Müller-Funk am Freitag, 11. Dezember, ab 19 Uhr einen Vortrag zum Thema „Die Kunst des Spiels - das Spiel der Kunst", der sich an Friedrich Schillers berühmter Definition des Spiels orientiert. Nähere Informationen bei der Galerie „blaugelbe" Zwettl unter 02822/548 06, e-mail info@blaugelbezwettl.com und http://www.blaugelbezwettl.com/.

Als Benefizveranstaltung für den Verein Vestenrohr-Karlstisch lädt das Theater am Steg in Baden am Freitag, 11. Dezember, zu einer Adventlesung mit August Breininger; der Abend mit Ernstem und Heiterem aus der Kurstadt beginnt um 19 Uhr. Nähere Informationen und Karten unter 02252/449 39 und 0664/124 87 49 bzw. e-mail PR@woerterfabrik.com.

In einem kleinen, aufgelassenen Steinbruch in Purkersdorf bestreiten die Favorhythm Gospel Singers am Samstag, 12., und Sonntag, 13. Dezember, jeweils ab 18.30 Uhr gemeinsam mit dem Ensemble des Theaters Purkersdorf den Advent-Abend „Gospel meets Theater". Die Wege sind mit Kerzen beleuchtet, in Holzhütten erhält man warme Getränke und Würstel. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung in der Stadtpfarrkirche Purkersdorf statt; Karten bei Oeticket unter 01/960 96; nähere Informationen unter http://www.theater-purkersdorf.at/.

„Weihnachtsmann! Weihnachtsmann!" nennt sich ein fröhliches vorweihnachtliches Kindertheaterstück für junge Besucher zwischen drei und zehn Jahren mit Henri Brugat vom Theater Pipifax, das am Samstag, 12. Dezember, ab 15 Uhr im Theater am Steg in Baden über die Bühne geht. Nähere Informationen und Karten beim Haus der Kunst in Baden unter 02252/868 00-550.

Am Samstag, 12. Dezember, liest in Baden auch Otto Brusatti aus seinem neuen Buch „Von tollkühner Musik" Märchenbilder für Erwachsene und mutige Kinder (Edition va bene Klosterneuburg/Wien, 160 Seiten, ISBN 978-3-85167-237-4). Beginn im Haus der Kunst ist um 19.30 Uhr; der Eintritt ist frei. Näher Informationen unter 02252/868 00-231, e-mail kultur@baden.gv.at, http://www.baden.at/.

An der Bühne Baden feiert am Samstag, 12. Dezember, um 19.30 Uhr die Operette „Der Orlow" Premiere, für die Bruno Granichstaedten mit dem Lied „Da nehm\' ich meine kleine Zigarette" und dem Blues „Für dich, mein Schatz, hab\' ich mich schön gemacht" zwei seiner bekanntesten Melodien komponiert hat (Inszenierung: Volker Wahl, Michaela Ronzoni; musikalische Leitung: Oliver Ostermann). Folgetermine: 17. und 18. Dezember sowie 2., 6., 9. und 23. Jänner jeweils ab 19.30 Uhr, 31. Dezember ab 19 Uhr bzw. 13., 26. und 27. Dezember sowie 3., 10. und 24. Jänner jeweils ab 15 Uhr. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Baden unter 02252/225 22, e-mail ticket@buehnebaden.at und http://www.buehnebaden.at/.

Stift Melk lädt am Samstag, 12. Dezember, ab 15 Uhr wieder zum Kinderprogramm im Advent, bei dem Kinder ab vier Jahren Krippenfiguren basteln und das auf einem US-amerikanischen Märchen basierende Puppentheaterstück „Die Stadt ohne Kinder - Die stille Nacht" erleben können. Nähere Informationen und Anmeldungen beim Stift Melk unter 02752/555-232, e-mail tours@stiftmelk.at, http://www.stiftmelk.at/.

Unter dem Titel „Naheliegende Gründe" veranstaltet das Unabhängige Literaturhaus NÖ (ULNOE) in Krems/Stein in Kooperation mit der Grazer Autorenversammlung am Sonntag, 13. Dezember, ab 11 Uhr eine Matinee, bei der die gebürtige Pragerin Petra Hůlová, die in Niederösterreich geborene Autorin Magda Woitzuck und der gebürtige Linzer Günther Kaip aus ihren Werken lesen werden. Der Eintritt ist frei; nähere Informationen beim ULNOE unter 02732/728 84, e-mail ulnoe@ulnoe.at und http://www.ulnoe.at/.

Am Dienstag, 15. Dezember, findet ab 18 Uhr im Reichensteinhof in Poysdorf der „Märchenzauber" statt, bei dem prominente Persönlichkeiten aus Kultur und Politik aus von Kindern der Schulen des Bezirks Mistelbach verfassten Märchen lesen. Der Reinertrag kommt der Kolping-Tagesheimstätte zugute. Nähere Informationen und Karten unter 05010/252 00, Helene Loley, und e-mail loley@poysdorf.sparkasse.at.

Schließlich lädt das TAM, Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, am Dienstag, 15. Dezember, ab 20 Uhr unter dem Titel „Wünsch Dir was oder wie man sich selbst beschenkt" zu einer „Lesung auf der Ofenbank" im Kaminzimmer des Vereinshauses. Nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at, http://www.tam.at/.

RÜCKFRAGEHINWEIS

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion - Pressedienst
E-Mail: presse@noel.gv.at
Tel: 02742/9005-12163
Fax: 02742/9005-13550
Landhausplatz 1
3109 St. Pölten
© 2017 Amt der NÖ Landesregierung